Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie

Moderne Medizin für Hals, Nase, Ohren und Kopf

Wir wissen genau, wie sehr eine Störung in den Bereichen Schmecken, Riechen, Hören, Sprechen oder Gleichgewicht die Betroffenen belastet. Deshalb ist es unser oberstes Ziel, die Lebensqualität unserer Patienten zu verbessern. Im Fachgebiet unserer Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO) steht der Funktionserhalt der menschlichen Sinne im Vordergrund.

Durch modernste Diagnostik und aktuellsten wissenschaftlichen Kenntnisstand bieten wir Ihnen die bestmöglichen Therapien an – wenn möglich, auch mithilfe minimalinvasiver Verfahren. Wir beraten Sie gerne zu Themen wie Schnarchen, Allergien, Schlaf-Apnoe oder Problemen der Nasennebenhöhlen.

In einem persönlichen Gespräch legen wir die Grundlage für das passende Behandlungskonzept.

Um unsere kleinen Patienten kümmern wir uns mit einem interdisziplinären Team aus Kinderärzten, Kinderchirurgen und speziell ausgebildeten Narkoseärzten.

Wir haben den Anspruch, uns für Ihre Gesundheit zu engagieren und für Sie da zu sein. Deshalb legen wir großen Wert auf die Vernetzung und den Austausch mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen. Nur so kann auch eine individuelle und effiziente Nachversorgung erfolgen.

Unser operatives Leistungsspektrum

Wir bieten ein umfangreiches operatives Leistungsspektrum im Kopf- und Hals-Bereich. Dazu gehören:

  • Entfernung von Kopf-Hals-Tumoren
  • Plastische Rekonstruktion nach Tumorerkrankungen oder Verletzungen im Gesichtsschädelbereich
  • Mittelohrchirurgie zur Gehörverbesserung und/oder Sanierung von entzündlichen Prozessen
  • Endoskopische Nasennebenhöhlen- und Schädelbasis-Chirurgie (navigationsassistiert)
  • Operationen zur Verbesserung der Nasen-Atmung
  • Eingriffe zum Ziel der Stimmverbesserung
  • Weichgaumen- und Mandeleingriffe
  • Chirurgische Therapie der Schlaf-Apnoe (z. B. Zungennerv-Schrittmacher)
  • Traumatologie (Versorgung nach Gesichts-Schädelbrüchen)
  • Speicheldrüsen-OPs mit mikroskopischer oder endoskopischer Technik
mehr lesen
thumbnail

Chefarzt

Dr. med.
Andreas Eckert

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

Unsere Schwerpunkte

Wir beraten und behandeln Sie bei Mandelentzündungen, eingeschränktem Hörvermögen, Beschwerden der Nasennebenhöhlen und beim Thema Schnarchen. Auch im Notfall sind wir in unserer zentralen Notaufnahme des Klinikums Bamberg Ihr Ansprechpartner. Je nach Schweregrad kann die Behandlung ambulant oder stationär erfolgen.

Allergien und allergische Beschwerden sind in unserer Bevölkerung weit verbreitet. Unser spezialisiertes Team führt sowohl konservative als auch operative Behandlungen durch.

Unter der sogenannten „Obstruktiven Schlaf-Apnoe“ leiden mittlerweile viele Menschen. Zur Behandlung arbeiten die Spezialisten unseres Klinikums zusammen: Unser Team aus Schlafmedizinern und Somnologen stellt Schlaf-Apnoikern alle modernen Therapieverfahren zur Verfügung.

Tumorerkrankungen im Hals-Nasen-Ohren-Gebiet werden in der Regel durch Hausärzte und HNO-Fachärzte erkannt. Sie überweisen die Patienten dann in Fachkliniken, die die Erfahrung und den aktuellen Kenntnisstand zur Behandlung solcher Fälle haben. Die Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie ist im interdisziplinären Tumorboard des Klinikums Bamberg vertreten. Mit den weiterbehandelnden Abteilungen sind wir engmaschig vernetzt. So können wir für jeden Patienten die richtige Behandlung individuell anpassen. Auch große Tumoroperationen werden in unserem OP-Zentrum regelmäßig durchgeführt. Großen Wert legen wir auf die Nachsorge: Diese kann über unsere Praxis für HNO im Ärztlichen Praxiszentrum am Bruderwald erfolgen.

Patienten mit Speicheldrüsenerkrankungen leiden häufig unter einem trockenen Mund oder einem Anschwellen der Speicheldrüsen. Neben einem ausführlichen Gespräch über Symptome und Beschwerden (Anamnese) nutzen unsere spezialisierten HNO-Ärzte die Ultraschall-Diagnostik zur genaueren Abklärung. Eingriffe im Bereich der Speicheldrüsen werden bei uns minimalinvasiv und in Teilnarkose durchgeführt. Dabei gilt der Schonung des Gesichtsnervs unsere besondere Aufmerksamkeit.

Bei unseren Plastischen Operationen verfolgen wir unterschiedliche Zielsetzungen. Wenn wir beispielsweise einen Defekt nach einer Hauttumor-Operation schließen, steht das optimale ästhetische Ergebnis im Vordergrund. Bei Operationen der Nase geht es dagegen oft auch um eine funktionelle Verbesserung der Nasen-Atmung. In der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie verfügen wir über das Fingerspitzengefühl und die Erfahrung, die diese besonderen Operationen erfordern. Genauso wichtig ist uns dabei die individuelle Beratung: Dafür nehmen wir uns gerne Zeit.

Einer unserer zentralen Sinne ist das natürliche Hörvermögen. Es ist der Schlüssel zur menschlichen Kommunikation, deshalb möchten wir alles dafür tun, um es möglichst lange zu erhalten. Eine Möglichkeit, das natürliche Hören wiederherzustellen, sind Operationen mit mikrochirurgischem Ersatz der Gehörknöchelchen. Ein weiterer Weg ist der operative Einsatz von Implantaten. In seltenen Fällen sind die Ohrmuschel und der Gehörgang von Geburt an nicht vorhanden. Wir bieten moderne Möglichkeiten, diese Fehlbildung operativ zu korrigieren.

Auffälligkeiten im Neugeboren-Hörtest müssen nicht zwangsläufig eine Hörstörung des Kindes bedeuten. In jedem Fall sollte aber weiterführend untersucht werden, bis der Verdacht auf eine mögliche Hörstörung ausgeräumt werden kann. Dies sollte so früh wie möglich geschehen, damit das Kind im Fall einer Hörstörung schon vor dem Erwerb der Sprache mit dem passenden Hörgerät versorgt werden kann. In der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie verfügen wir über die Ausstattung und die Erfahrung, um diese Untersuchungen durchzuführen. Auch Hirnstamm-Messungen in Narkose sind bei uns möglich.

Heutzutage ermöglicht der Einsatz modernster Technik eine moderne und schonende Nasennebenhöhlen-Chirurgie. In der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie nutzen wir Navigationssysteme und Radiofrequenzverfahren; zudem operiert unser Team aus erfahrenen Chirurgen endoskopisch und nahezu immer ohne Tamponaden. So ist sofort nach der OP der Luftweg durch die Nase frei – gleichzeitig reduzieren sich die postoperativen Schmerzen.

In bestimmten Fällen kann es nötig sein, den Schluckvorgang zu überprüfen. In der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf-Hals-Chirurgie verwenden wir flexible Endoskope zur Untersuchung des Schluckaktes. Bei Störungen kann zusätzlich auch eine Magen- und Speiseröhrenspiegelung oder eine Luftröhren- und Lungenspiegelung erfolgen.

Für den Fall, dass bei Auffälligkeiten weiterführende Behandlungen nötig sind, arbeiten wir eng mit unseren Kollegen aus der Gastro- oder Bronchoskopie zusammen. Im Falle von Engstellen kann oftmals eine moderne minimal-invasive Therapie angewendet werden, die sogenannte Boston-Dilatation. Hierbei werden die Engstellen mithilfe eines Sondenballons schonend ausgedehnt.

slide

Häufig gestellte Fragen

Die Privatsprechstunde von Chefarzt Dr. med. Eckert findet immer mittwochs statt. Termine können über die Telefonnummer 0951 503 - 13731 vereinbart werden.

Wir bieten im Rahmen der Planung vor einem stationären Aufenthalt immer die Möglichkeit zu einer ausführlichen Beratung und Untersuchung.

Melden Sie sich bitte bei der HNO-Abteilung. Der Eingang befindet sich gegenüber dem Gesundheitszentrum, links vom Haupteingang.

Sie haben im Klinikum am Bruderwald die Möglichkeit, einen gehobenen Zimmerstatus (Komfort und Komfort plus) oder eine chefärztliche Behandlung in Anspruch zu nehmen. Auch als gesetzlich Versicherte/r können Sie diese Leistungen gegen Aufpreis wählen.

 

In der Regel werden alle Nasenscheidewand und Nasennebenhöhlen-OPs ohne Tamponaden operiert. 

Wenn möglich, erfolgt die Nachsorge über die zuweisenden niedergelassenen Kollegen. Wir sind aber auch in unserem Ärztlichen Praxiszentrum in der Lage, unsere Patienten nach einer Operation zu versorgen. Dies spielt vor allem eine wichtige Rolle, wenn es sich um eine Tumorerkrankung handelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Klinische Studien

Informieren Sie sich über das Angebot der Klinischen Studien am Klinikum Bamberg

Praxis für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

In unserer HNO-Praxis können Sie Termine für eine ambulante Vorstellung vereinbaren.

Unser Team

Bild von Dr. med. Eva-Tessina Becker

Leitende Oberärztin

Dr. med.
Eva-Tessina Becker

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

Bild von Dr. med. Florian Angerer

Oberarzt

Dr. med.
Florian Angerer

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

Bild von Dr. med. Mahmud Darwish

Oberarzt

Dr. med.
Mahmud Darwish

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Klinik erfahren? Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Sylvia Bauer

Sylvia Bauer

Erreichbarkeit:

Montag bis Freitag: 08.00 bis 16.30 Uhr

 

TEL0951 503-13730

Fax0951 503-13739

Privatsprechstunde

Die Privatsprechstunde von Chefarzt Dr. med. Eckert findet immer mittwochs statt. Termine können über die Telefonnummer 0951 503-13731 vereinbart werden.