Wir wollen, dass Sie (wieder) sicher auf den Beinen stehen

Wir wollen, dass Sie (wieder) sicher auf den Beinen stehen

Es ist allgemein bekannt, dass sich das Sturzrisiko mit zunehmendem Alter erhöht. Auch Sie kennen bestimmt jemanden, der schon einmal einen Oberschenkelhalsbruch hatte. Zu niedriger Blutdruck, ein falsch liegender Teppich oder schlechte Beleuchtung auf dem Weg zur Toilette – schon ist es passiert. Auch Demenz- und Parkinsonkranke oder Menschen, die nach einer Operation länger liegen mussten, stürzen häufiger.

Am Klinikum Bamberg unterstützen wir Sie mit einer Reihe von professionellen Maßnahmen zur Vermeidung von Stürzen. Unser Ziel ist, dass Sie auch nach operativen Eingriffen wieder schnell auf die Beine kommen und sich so sicher wie möglich fortbewegen können. Sehr hilfreich ist dabei der nationale Expertenstandard „Sturzprophylaxe“, den wir penibel einhalten. Die Sturzprophylaxe hat das Ziel, Stürzen vorzubeugen und Sturzfolgen zu minimieren. Außerdem beraten wir Sie zu Hilfsmitteln wie Haltegriffen oder Duschhockern und geben Ihnen Tipps zur Vorbeugung.

Zur weiteren Sicherheit bitten wir Sie, im Krankenhaus immer festsitzendes Schuhwerk zu tragen und – bei Bedarf – die richtige Brille zu tragen.

mehr lesen
Ärztin und Patient

Empfang

Sie haben allgemeine Fragen zum Klinikum Bamberg? Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Rezeption

Rezeption

TEL0951 503-0

Fax0951 503-11009