Tagesklinik für Schmerztherapie

Gemeinsam gegen die Schmerzen

Chronische Schmerzen können das ganze Leben verändern. Dauerschmerz beeinflusst den gesamten Menschen, er kann Körper und Seele zermürben. Oftmals ist nach einer jahrelangen Schmerzerkrankung eine genaue Schmerzursache nicht mehr zu eruieren. Die Schmerzen haben von Körper und Leben des Menschen Besitz ergriffen. Im Gegensatz zum akuten Schmerz, der eine Warnfunktion für den Körper darstellt, ist der chronische Schmerz als eine eigenständige Erkrankung zu sehen. In Deutschland sind in etwa sieben Millionen Menschen an chronischen Schmerzen erkrankt. Häufig ist eine langjährige und belastende Suche nach einer geeigneten Therapie damit verbunden. In der Tagesklinik für Schmerztherapie wollen wir diesen Patienten mit unserem umfassenden, multimodalen schmerztherapeutischen Behandlungskonzept helfen und die Schmerzerkrankung behandeln. In unserer Schmerztagesklinik therapieren wir chronische Schmerzpatienten ganztägig über einen Zeitraum von vier Wochen. Die Behandlung erfolgt in Gruppen von maximal acht Patienten.

thumbnail

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Philip Lang

Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

  • Anhaltende oder wiederkehrende Rückenschmerzen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates inklusive Fibromyalgiesyndrom
  • Chronische Kopf- und Gesichtsschmerzen wie zum Beispiel Migräne, Clusterkopfschmerz, Trigeminusneuralgie
  • Nervenschmerzen wie zum Beispiel Polyneuropathie oder nach Nervenschmerzen nach Verletzungen
  • CRPS (chronical regional pain syndrome)
  • Phantom- und Stumpfschmerzen
  • zentraler Schmerz
  • Postzosterneuralgie (Schmerzen nach Gürtelrose)
  • Tumorschmerzen
  • Gelenkschmerzen  
  • Rheuma

Als spezielle Behandlungsform für chronische Schmerzpatienten bieten wir, entsprechend den neuesten Leitlinien, das Behandlungskonzept der multimodalen Schmerztherapie an. Dies beinhaltet:

  • Eine teamintegrierte Behandlung chronischer Schmerzpatienten unter fachärztlicher Behandlungsleitung nach einem festgelegten Behandlungsplan
  • Zum Team gehört ein ärztlicher oder psychologischer Psychotherapeut
  • Der verantwortliche Arzt besitzt die Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
  • Ärztliche Visite oder Teambesprechung mit Behandlungsplanung
  • Eine tägliche Therapiezeit von mindesten 4 Stunden
  • Die Größe der Behandlungsgruppe ist auf maximal 8 Patienten begrenzt.

Interdisziplinäres Team aus:

  • Ärzten für Anästhesiologie und spezielle Schmerztherapie (ggf. ergänzend Neurologen, Orthopäden, Neurochirurgen)
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Physiotherapeuten
  • Ergotherapeuten
  • Gestaltungstherapeuten
  • Medizinische Fachangestellte

Zielstellung:

  • Erlernen von schmerzlindernden Techniken
  • Erkennen von schmerzauslösenden Faktoren
  • Vermitteln von Bewältigungsstrategien zur Schmerzminderung
  • Veränderung von Denkstrukturen und Verhaltensweisen die zur Schmerzchronifizierung führen
  • Optimierung und Reduktion der Schmerzmedikation
  • Wiedererlernen von verloren gegangenen Fähigkeiten
  • Aufbau von Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit
  • Wiederaufnahme sozialer Kontakte
  • Steigerung der individuellen Lebensqualität
  • Hilfestellung zur beruflichen Wiedereingliederung bei Arbeitsunfähigkeit

Wir behandeln Patienten in einer Gruppe von 8 Patienten für einen festen Zeitraum von 4 Wochen schmerztherapeutisch.
Die Patienten kommen gegen 8:00 Uhr und absolvieren bis ca. 15:00 Uhr ein intensives schmerztherapeutisches Trainingsprogramm mit Gruppen- und auch Einzeltherapien. Die Einnahme des Mittagessens erfolgt gemeinsam während einer einstündigen Mittagspause.
Alle Therapieeinheiten erfolgen innerhalb der Tagesklinik unter Anleitung erfahrener Therapeuten. Bei Bedarf können konsiliarische Untersuchungen aller Art durch weitere Fachabteilungen in der Klinik am Bruderwald erfolgen.

Die Therapie berücksichtigt neben den körperlichen Faktoren auch die psychischen und sozialen Einflüsse, die eine chronische Schmerzerkrankung begünstigen können. Im Rahmen eines multimodalen Therapieprogramms sind die folgenden Bestandteile in einem gemeinsamen Konzept enthalten:

  • Regelmäßige ärztliche und psychologische Gruppen- und Einzeltherapie
  • Physiotherapie (Gruppen- und Einzelbehandlung)
  • Ergotherapie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Patientenschulungen zum Thema chronischer Schmerz
  • Psychotherapeutische Schmerzbewältigungsgruppen
  • Verhaltenstherapie
  • Entspannungstherapie
  • Körperwahrnehmung
  • Kreativtherapie
  • Genusstraining
  • Außenaktivitäten (z.B. Nordic Walking)

Bei Kaffee und einem kleinen Imbiss bieten wir Ihnen in unserer Schmerz-Tagesklinik die Möglichkeit, sich über Formen der Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen zu informieren. Eingeladen sind Betroffene, aber auch Ärzte und ehemalige Schmerzpatienten, um ihre Erfahrungen auszutauschen. Das Schmerz-Café findet alle zwei Monate (an den ungeraden Monaten) Mittwoch von 15:30 bis 17:00 Uhr in der Schmerz-Tagesklinik am Heinrichsdamm 4 in Bamberg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie finden Hinweise auch unter unserer Veranstaltungsseite.

Wenn Sie

  • im alltäglichen Leben durch ihre Schmerzen stark beeinträchtigt sind,
  • interessiert sind, neue Wege in der Schmerzbehandlung zu gehen, um sich mit dem Schmerz aktiv auseinanderzusetzen,
  • in der Lage dazu sind, über einen Zeitraum von vier Wochen von Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr in die Tagesklinik für Schmerztherapie zu kommen, um an unserem Therapieprogramm teilzunehmen,

dann sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.

Wenn er Sie zur weiteren Behandlung der Tagesklinik für Schmerztherapie zuweist, laden wir Sie herzlich zu einem Vorstellungstermin ein.

Melden Sie sich bitte unter Tel. (0951) 503 460 00 für die Tagesklinik an.
Sie erhalten von uns einen ausführlichen Fragebogen zu Ihrer Schmerzerkrankung zugeschickt, der die erste Grundlage für die Behandlung darstellt. Schicken Sie uns diesen Fragebogen zurück und Sie erhalten von uns einen Termin für einen Untersuchungstermin (ganztägig). Dabei machen wir uns ein genaues Bild Ihrer Schmerzerkrankung und besprechen mit Ihnen ausführlich die weiteren Behandlungsmöglichkeiten.

slide

Unser Team

Bild von Denise Düclos

Psychologin


Denise Düclos

Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, Schmerz-Tagesklinik

Bild von Dr. med. Katrin Knippenberg-Bigge

Leitende Ärztin

Dr. med.
Katrin Knippenberg-Bigge

Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, Schmerz-Tagesklinik

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Tagesklinik erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Anmeldung Tagesklinik für Schmerztherapie - Frau Stefanie Höfner

Anmeldung Tagesklinik für Schmerztherapie - Frau Stefanie Höfner

TEL0951 503-12990

Fax0951 503-12999