Gynäkologisches Tumorzentrum

Interdisziplinäre Zusammenarbeit – für eine onkologische Behandlung auf höchstem Niveau

Im Gynäkologischen Tumorzentrum am Klinikum Bamberg bieten wir unseren Patientinnen die bestmögliche und leitliniengerechte medizinische Versorgung bei allen gynäkologisch-onkologischen Krankheitsbildern.

Unsere enge interdisziplinäre Zusammenarbeit gewährleistet eine zielgerichtete Diagnostik und operative Therapie sowie eine onkologische und strahlentherapeutische Behandlung auf höchstem Niveau.
Wir behandeln unter anderem Erkrankungen wie Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs und Gebärmutterkrebs.

Eine große Rolle spielt dabei unsere wöchentliche interdisziplinäre Tumorkonferenz: entsprechend dem aktuellen wissenschaftlichen Stand werden hier die Therapien individuell für jede onkologische Patientin festgelegt.

Neben einer qualifizierten Pflege bieten wir allen unseren Patientinnen auch eine psychoonkologische und seelsorgerische Begleitung. Zudem erhalten sie Beratung und Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen.

mehr lesen
thumbnail

Chefarzt

Dr. med.
Hans-Martin Enzinger

Leiter Gynäkologisches Tumorzentrum

slide

Unsere Schwerpunkte

Operationen bei bösartigen (malignen) Erkrankungen

slide

Das könnte Sie auch interessieren

Klinische Studien

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an einer klinischen Studie haben, finden Sie hier Informationen.

Unser Team

Bild von Dr. med. Aurélie Meier

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med.
Aurélie Meier

Klinik für Frauenheilkunde

Bild von Dr. med. Zsuzsa Lepsényi

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med.
Zsuzsa Lepsényi

Bild von Dr. med. Sandra Tschirky

Koordinatorin Gynäkologisches Tumorzentrum

Dr. med.
Sandra Tschirky

Klinik für Frauenheilkunde

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserem Zentrum erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Frauenklinik Ambulanz

Frauenklinik Ambulanz

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag 08:00 bis 15:30 Uhr

Freitag 08:00 bis 14:30 Uhr

TEL0951 503-12630