Dr. med. Thomas Bernar

zurück

Gesamtleitung und Chefarzt

Dr. med. Thomas Bernar

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Geburtshilfliche Leitung Perinatalzentrum Level I

Vita öffnen
Bild von Thomas Bernar

Schwerpunkte und Qualifikationen

  • Schwerpunktanerkennung
    • Gynäkologische Onkologie
    • Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
    • Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Zusatzqualifikationen
    • „Senior-Mammaoperateur" der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS)
    • Zertifikat Minimalinvasive Chirurgie (MIC II) der AGE
    • Qualifikation zur fachgebundenen Genetischen Beratung
  • Schwerpunkttätigkeiten
    • Gynäkologische Onkologie (Ovarial-, Corpus-, Zervix-, Vulvakarzinom)
    • Hysterektomie (vaginal, laparoskopisch, abdominal)
    • Minimalinvasive Chirurgie (MIC)
    • Deszensus- und Inkontinenzchirurgie (TVT, Kolposuspension n. Burch, Plastiken, sakrospinale Kolpopexie, Sakrokolpopexie)
    • Familienorientierte Geburtshilfe
    • Äußere Wendung bei Beckenendlage
    • Vaginale Entbindung aus Beckenendlage
    • Vaginale Entbindung von Mehrlingen 
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften
    • Kinderwunschbehandlung
  • Weiterbildungsermächtigung
    • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    • Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Lehrtätigkeit im Rahmen des Akademischen Lehrkrankenhauses

Beruflicher Werdegang und Bildung

  • Seit 02/2020   Chefarzt Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Sozialstiftung Bamberg, Klinikum am Bruderwald
  • 04/2018    Stellvertretender Leiter des zertifizierten Brustzentrums
  • 01/2016    Leiter des interdisziplinären zertifizierten Brustzentrums 
  • 01/2015 - 01/2020    Chefarzt Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Leiter Perinatalzentrum Level I, HELIOS Klinikum Pforzheim
  • 06/2014    Leiter Geburtshilfe der Universitätsfrauenklinik Würzburg
  • 02/2014 - 12/2015    Stellvertretender Direktor der Universitätsfrauenklinik Würzburg
  • 01/2012    Schwerpunkt “Gynäkologische Onkologie“
  • 12/2011    Leitender Oberarzt
  • 04/2011    Akademischer Direktor auf Lebenszeit
  • 01/2011 - 05/2014     Oberarzt onkologische / operative Station
  • 09/2010    Schwerpunkt “Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin”
  • 09/2009    Schwerpunkt “Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin”
  • 09/2007 - 12/2010    Oberarzt Geburtshilfe / Kreißsaal
  • 04/2007 - 08/2007    Oberarzt Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • 03/2005 - 03/2007    Oberarzt Geburtshilfe / Kreißsaal
  • 02/2005    Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 08/2004    Promotion (Thema: „Geburtseinleitung mit Prostaglandin-E2-Vaginalgel bei unreifem Zervix-Befund“, Note: magna cum laude)
  • 06/2000 - 02/2005    Assistenzarzt
  • 03/1999 - 06/2000    Arzt im Praktikum, seitdem an der Universitätsfrauenklinik Würzburg
  • 11/1998 - 01/1999    Arzt im Praktikum, Rot-Kreuz Klinik Würzburg
  • 11/1998    Staatsexamen
  • 10/1997 - 09/1998    Praktisches Jahr in der Missionsärztlichen Klinik Würzburg (Innere Medizin, CA Prof. Jany; Gynäkologie, CA Prof. Kranzfelder; Chirurgie, CA Prof. Feustel)
  • 1991-1998    Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität, Würzburg

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie e.V. (DGS)
  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE)
  • European Society for Gynaecological Endoscopy (ESGE)
  • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und Plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB)
  • European Urogynaecology Association (EUGA)
  • Arbeitsgemeinschaft Neonatologie und Geburtshilfe Ulm (ARGE Ulm)
     
Vita schließen