Spezialisiert auf Babys, Kinder und Jugendliche

Die Kinderorthopädie beschäftigt sich mit der Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Erkrankungen und Veränderungen des Bewegungsapparates im Kindes- und Jugendalter. Das Wort „Orthopädie“ stammt aus dem griechischen und bedeutet eigentlich „aufrechtes Kind“. Dies erklärt die herausragende Wichtigkeit, Veränderungen des Bewegungsapparates schon früh zu erkennen und zu behandeln. Z.B. durch den breiten Einsatz der Ultraschall-Untersuchung der Hüftgelenke im Rahmen der empfohlenen Routineuntersuchungen wird die Zahl der künstlichen Hüftgelenksoperationen in der Zukunft wieder rückläufig werden und junge Menschen haben weniger Probleme mit ihren Hüftgelenken.

In unserer Klinik haben wir eine regelmäßige Sprechstunde für alle Bereiche der Kinderorthopädie. Durch die enge Anbindung an unsere weiteren Sektionen und unsere große Kinderklinik werden spezielle Fragestellungen in enger Zusammenarbeit behandelt. Sowohl konservative Verfahren (Gipsbehandlung, Orthesen, Einlagen, Korsette) als auch operative Behandlungsmethoden werden entsprechend der Indikationsstellung angewendet. Auch die Unfälle im Kindes- und Jugendalter einschließlich der Folgeerscheinungen nach Unfällen werden in unserer Sprechstunde betreut.

mehr lesen
thumbnail

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Peter Strohm

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

slide

Schnelle Hilfe für unsere Kleinsten

Besondere Schwerpunkte bestehen bei Erkrankungen und Deformitäten von Händen und Füßen (z.B. Klumpfuß, Sichelfuß, Knick-Senk-Fuß), der Hüft- und Kniegelenke (O-Beine, X-Beine, Morbus Perthes, Epiphyseolysis capitis femoris (ECF), Beinlängendifferenzen, Wachstumslenkung) sowie der Wirbelsäule (z.B. Skoliose, Morbus Scheuermann). Dies beinhaltet u.a. die Durchführung von Ultraschalluntersuchungen der Hüfte mit anschließender Therapie auch schwerster Dysplasien inklusive Gipsbehandlung. Natürlich zählen zu unseren Patienten auch Kinder- und Jugendliche mit unterschiedlichen Syndromen (z.B. infantile Zerebralparese, Achondroplasie, Trisomie 21, Glasknochenkrankheit). Neben der Korrektur/Umstellung von Achsfehlstellungen führen wir auch die Verlängerung von Extremitäten durch. Viele unserer Patienten bleiben auch nach dem Jugendalter als (junge) Erwachsene noch über die Sprechstunde in unserer Behandlung.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu den Untersuchungsmöglichkeiten unserer Sektion erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Anmeldung & Terminvergabe

Anmeldung & Terminvergabe

TEL0951 503-12220

Unsere Sprechstunde

Montag 09:00 bis 15.00 Uhr 0951 503-12201
Mittwoch 09:00 bis 15.00 Uhr 0951 503-12201