Medizinische Klinik V

zurück

Besondere Kompetenz bei hochmodernen Verfahren

In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Zahl der Krebserkrankungen fast verdoppelt. Allein in Deutschland gibt es gegenwärtig über 350.000 bösartige Neuerkrankungen pro Jahr. Gleichzeitig hat sich auch die Vielfalt der Therapieoptionen erhöht. Oft erfordert ihre Komplexizität das Management einer Tumortherapie durch einen spezialisierten Hämato-Onkologen.

Viele Krebserkrankungen können heute geheilt oder für viele Jahre unter Kontrolle gehalten werden. Möglich ist dies durch die große Bandbreite an Optionen: Operation, Bestrahlung, Immun- und / oder Chemotherapie oder mutationsspezifische Therapien mittels Tabletten.

Einige Erkrankungen sind selbst in fortgeschrittenen Stadien durch eine alleinige Chemo- oder eine Immuno-Chemotherapie heilbar oder langfristig kontrollierbar; zum Beispiel bestimmte Formen von Blutkrebs (Leukämie) oder Lymphdrüsenkrebs (Lymphom) sowie Hodenkarzinome. Dabei werden zum Teil sehr eingreifende Therapien angewandt. Diese sind aber dank der immer weiter verbesserten Begleittherapien immer besser für die Patienten verträglich.

mehr lesen
  • Tumore ausgehend von Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Gallenwege oder Bauchspeicheldrüse
  • Fortgeschrittener Brust-, Eierstock-, Gebärmutterkrebs und andere gynäkologische Tumore
  • Fortgeschrittener Lungenkrebs
  • Fortgeschrittener Blasen-, Niere- und Prostatakrebs
  • Keimzelltumore (Hoden u. a.)
  • Gehirntumore und -metastasen
  • Kopf-Halstumore
  • Sarkome (Knochen- und Bindegewebstumore)
  • Krebs bei unbekanntem Ursprungsort (CUP)
  • Hautkrebs
  • Akute und chronische Leukämien
  • Myeloproliferative Erkrankungen
  • Myelodysplastische Syndrome
  • Lymphdrüsenkrebs: Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphome
  • Plasmazellerkrankungen
  • Knochenmarkversagen und hämolytische Anämien
  • Blutplättchenstörungen
  • Blutungs- oder Thrombose-Neigung
  • Immundefekte

Lebensqualität erhalten

Auch bei vielen nicht heilbaren bösartigen Erkrankungen kann eine Tumortherapie und / oder unterstützende Behandlung sinnvoll sein. Oftmals lässt sich dadurch ein Erhalt der Lebensqualität und eine Kontrolle der Tumor-bedingten Symptome über mehrere Jahre erreichen. Hier gilt es, neben dem körperlichen Wohlbefinden vor allem auch psychosoziale und seelische Beeinträchtigungen zu verbessern. Dies kann nur durch eine Behandlung in einem gut zusammenarbeitenden Team, das insbesondere auch den Hausarzt und niedergelassenen Facharzt miteinschließt, erreicht werden.

Zudem bieten wir unseren Patienten neue und innovative Therapien im Rahmen von klinischen Studien an. Unsere Studienzentrale wird von der Chefärztin der Medizinischen Klinik V geleitet. Dabei ist es immer unser oberstes Ziel, für Sie das optimale Ergebnis zu erreichen. Deshalb arbeiten wir sowohl mit allen anderen Fachabteilungen als auch mit den umliegenden Universitätskliniken eng zusammen.

lachende Seniorin

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Klinik erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Pia Panzer

Pia Panzer

Montag - Donnerstag: 07.00 bis 16.00 Uhr

Freitag: 07.00 bis 13.00 Uhr

TEL0951 503-13701

Fax0951 503-13709

Unsere Sprechstunden (inkl. Privatsprechstunden)

Montag bis Freitag nach Vereinbarung  
W    
» Abend der Medizin «
in