Hirntumorzentrum

zurück

Gemeinsam mit allen Experten zur bestmöglichen Individual-Therapie

Interdisziplinär abgestimmte Strahlentherapie auf modernstem technischen Niveau

Operation und Strahlentherapie sind die wichtigsten Behandlungen bei primären und sekundären Hirntumoren (Hirnmetastase). Bei einigen Erkrankungen ist zusätzlich eine Chemotherapie oder Therapie mit elektrischen Feldern sinnvoll. In der Hirntumorsprechstunde und der neuroonkologischen Tumorkonferenz besprechen die Behandler, welche Therapie und in welcher Reihenfolge die Therapie erforderlich ist.

Wir führen die Strahlentherapie auf modernstem technischen Niveau in einer sogenannten IMRT/IGRT (intensitätsmodulierte bildgestützte Bestrahlung) durch. So wird das normale Hirngewebe geschont, so gut es geht. Sämtliche Verfahren stehen zur Verfügung: stereotaktische Strahlentherapie mit Linearbeschleuniger und Tomotherapie, konventionell fraktionierte Strahlentherapie, ambulante und stationäre Radiochemotherapie und Therapie mit TTF (tumor treating fields).

Jeder Patient ist anders

Wir sehen unsere Patienten als Individuen, die uns zur Behandlung anvertraut wurden. Deshalb tun wir alles, um jedem einzelnen die individuell optimale Therapie zu ermöglichen. Unsere Patienten profitieren dabei von ganz unterschiedlichen Faktoren: Zum einen ist es unsere enge Verknüpfung im Klinikum und die Zusammenarbeit mit dem von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrum Bamberg, zum andern die eigene Radioonkologische Bettenstation und die überschaubare Größe unserer Abteilung.

Eine große Bedeutung haben auch unsere regelmäßigen Tumorkonferenzen: gemeinsam mit den Experten anderer Fachrichtungen (z. B. Gynäkologie, Urologie, Chirurgie, Orthopädie) werden hier alle Fälle zur Festlegung der jeweils optimalen Therapie besprochen.

Für Patienten mit Wirbelsäulen- oder Gehirntumor bieten wir – gemeinsam mit der Neurologie und Neurochirurgie – unsere wöchentliche Ambulanz-Sprechstunde an. Hier haben die Patienten die Möglichkeit, sich vorzustellen und sich von unseren Experten persönlich beraten zu lassen.

Eine Krebs-Erkrankung ist immer ein schwerwiegender Einschnitt ins Leben. Unser gesamtes Team weiß um die damit verbundenen psychischen und sozialen Probleme. Wir tun alles dafür, unsere Patienten umfassend zu unterstützen und beziehen dabei auch unsere Psychoonkologen und den Sozialdienst unseres Beratungszentrums mit ein.

Heutzutage können fast 50 Prozent aller Krebs-Kranken geheilt werden. Davon haben wiederum weit über 50 Prozent eine Strahlentherapie oder kombinierte Strahlen-Chemotherapie erhalten. Selbst bei Patienten, die keine Heilung mehr erreichen können, erzielen wir mit der Strahlentherapie zu etwa 90 Prozent eine Linderung der Symptome.

mehr lesen

Therapeutische Maßnahmen und Eingriffe in der Radioonkologie und Strahlentherapie

  • Radiotherapie (IMRT, VMAT) und Radiochemotherapie
  • stereotaktisch fraktionierte Strahlentherapie
  • Radiochirurgie
  • Tomotherapie

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserem Zentrum erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Sekretariat Hirntumorzentrum

Sekretariat Hirntumorzentrum

TEL0951 503-16420

Fax0951 519-393720

Interdisziplinäre Hirntumorsprechstunde

Mittwoch 14:00 bis 16:00 Uhr
Tel.: 0951 503-16420  
Fax: 0951 519-393720