Behandlung neurologischer Post-Covid Beschwerden

Muskelschwäche, kognitive Einschränkungen, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit nach einer Covid-Infektion

Eine Covid-19-Infektion kann auch mit neurologischen Begleiterscheinungen einhergehen, z.B. mit Schlaganfällen oder mit Hirnschädigung durch Sauerstoffmangel nach Langzeit-Beatmung oder Lungenembolien, außerdem mit Erkrankung der Nervenbahnen an Armen und Beinen (Neuropathie) durch die lange Immobilität, mit Kopfschmerzen und Schwindel. Es kommt hierbei häufig zu einer eingeschränkten körperlich-geistigen Belastbarkeit und Ausdauer. In solchen Fällen wird eine neurologische Rehabilitation notwendig. 
Abgesehen von diesen akuten Begleiterscheinungen, die eine Covid-Infektion mit sich bringen kann, leiden viele Long- bzw. Post-Covid Patienten häufig unter allgemeinem Kraft- und Ausdauerverlust sowie Konzentrationsdefiziten oder dem Fatigue-Syndrom.

Neurologische Rehabilitation

Daher wird im Bereich der neurologischen Rehabilitation ein spezielles Programm für Post- und Long-Covid Patienten angeboten. Im Zentrum steht dabei der körperliche, psychische und kognitive Wiederaufbau der Betroffenen. „Dazu gehört ein umfassendes, multidisziplinäres Therapiekonzept, bei dem die Patienten von neurologischen Fachärzten und Krankenpflegern, Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden, Sozialpädagogen und Neuropsychologen umfassend betreut werden“, erklärt Dr. Ann-Katrin Palmetshofer, Chefärztin der Neurologischen Rehabilitation am Klinikum Bamberg. Für die allgemeinen längerfristigen Beschwerden nach einer Covid-Erkrankung, gibt es die Möglichkeit einer Speziellen Trainingsgruppe für Post-Covid-Symptome.

Neue Trainingsgruppe: Zusammen gegen die Post-Covid-Symptome

Saludis – Zentrum für rehabilitative Medizin bietet eine Post-Covid-Trainingsgruppe an, die sich gezielt an Corona-Betroffene und deren längerfristige Beschwerden richtet. In einer kleinen Gruppe mit maximal 5 Personen steht nicht nur die gemeinsame Bewegung im Vordergrund, sondern auch das Miteinander und der Austausch der teilnehmenden Personen über Erfahrungen, Beschwerden und Hilfen. Der Weg in die Gruppe führt über den Haus- und Facharzt, der die Teilnahme an der Gruppe bei Bedarf verordnet.
 

Spezielles Therapieprogramm für Long- bzw. Post-Covid Patienten

Das Therapieprogramm setzt sich aus Gruppen- und Einzeltherapien zusammen, immer abhängig von der individuellen Ausprägung der Symptome. Am Schluss wird im Rahmen der Entlassungsplanung die Rückkehr in den Alltag oder Beruf vorbereitet und oft eine stufenweise Wiedereingliederung geplant.
Bisher wurden in der Neurologischen Rehabilitation bereits über 20 Patienten mit unterschiedlichsten Symptomen nach einer Covid Erkrankung sehr erfolgreich behandelt. Die Erfolge im Bereich der neurologischen Post-Covid Rehabilitation sind vielfältig und abhängig vom konkreten Erkrankungsbild der Betroffenen. Sie reichen von der Entwöhnung von der künstlichen Sauerstoffgabe bei einzelnen Patienten, über die Wiederherstellung der Selbständigkeit von Long- bzw. Post-Covid Betroffenen und die Vorbereitung auf ihren Alltag zu Hause, bis hin zur erfolgreichen Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit. Die Schritte in diesem Prozess sind nicht nur die Steigerung der allgemeinen körperlichen Kraft, Ausdauer und Belastbarkeit, sondern auch die Steigerung der geistig-konzentrativen Belastbarkeit sowie die psychische Stabilisierung.

Jeder Patient erhält bei seiner Entlassung ein ausführliches Gutachten, das genaue Angaben zum Gesundheitszustand des Betroffenen enthält und auch Empfehlungen auf etwaige beruflich notwendige Änderungen beinhaltet.
Das Angebot einer neurologischen Long- bzw. Post-Covid Rehabilitation kann über den Hausarzt oder Facharzt (als medizinische Rehabilitation/Heilbehandlung) oder direkt von der Klinik im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts (als Anschlussheilbehandlung) beantragt werden.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Neurologische Rehabilitation

Saludis – Zentrum für rehabilitative Medizin

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie an.
Wir vereinbaren gerne einen unverbindlichen Beratungstermin.

Bild von Jacqueline Pfister

Jacqueline Pfister

Sekretariat Neurologische Rehabilitation

TEL0951 503-74110

Anschrift der Neurologischen Rehabilitation

Sozialstiftung Bamberg
saludis - Zentrum für rehabilitative Medizin
Buger Straße 80
96049 Bamberg