Hebammenkoordination – Frauen und Familien

zurück

Hebammenleistungen laut Gesetz

Die Hebamme begleitet Sie ab Beginn der Schwangerschaft, während der Geburt sowie im Wochenbett bis zu 12 Wochen nach der Entbindung. Darüber hinaus steht sie Ihnen zur Stillberatung bis zum Abstillen sowie zur Ernährungsberatung des Säuglings zur Verfügung. Diese Leistungen und die Kurse zur Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik werden durch die Krankenkasse abgedeckt.
Leider finden viele Frauen momentan keine Hebamme in der Region für die Betreuung aufgrund mangelnder Kapazitäten. Wir unterstützen Sie bei der Suche und stehen Ihnen für Fragen rund um die gesetzlichen Leistungen gerne zur Seite.
 

Ihr Weg zur Hebammenbetreuung

1.    Im Internet unter www.hebammensuche.bayern finden Sie nach Postleitzahl sortiert freie Hebammen. Diese sind mit einem grünen Punkt markiert. 
Bitte suchen Sie dort nach einer passenden Hebamme und kontaktieren Sie diese frühzeitig in der Schwangerschaft - am besten bereits nach dem ersten Termin beim Frauenarzt in der Phase der Frühschwangerschaft!
2.    Sollten Sie keine verfügbare Hebamme finden, melden Sie sich bei uns in der Koordinierungsstelle.
3.    Wir versuchen bei den Hebammen anzufragen, um Ihnen zumindest eine Betreuung für die ersten 14 Tage nach der Entbindung zuhause zu vermitteln. Gegebenenfalls wird die Betreuung durch mehrere Hebammen durchgeführt.
4.     Sollten Sie trotz aller Bemühungen keine Hebamme für die Betreuung zuhause haben, nutzen Sie das Angebot der Wochenbett-Hebammensprechstunde im Klinikum am Bruderwald.

Wochenbett-Hebammensprechstunde

  • Bitte melden Sie sich unbedingt für den Besuch in der Sprechstunde unter der Nummer 0951 503-15942 an. 
  • Sie dürfen das Klinikum nur zusammen mit Ihrem Baby betreten, zusätzliche Begleitpersonen sind nicht erlaubt.
  • Für den kompletten Aufenthalt im Klinikum müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bitte bringen Sie diesen selbst mit. 
  • Melden Sie sich am Check-In vor dem Haupteingang des Klinikums an und füllen Sie dort die Checkliste mit Angabe der Personalausweisnummer aus.
  • Wenn Sie aufgrund eines Notfalls dringend und ohne Termin in das Krankenhaus kommen müssen, gehen Sie in die Notaufnahme in der 3. Etage des Klinikums.
     
  • Samstag    12:00 - 15:00 Uhr (ganzjährig ab 14. März 2020)
  • Dienstag    16:00 - 18:00 Uhr (ganzjährig ab 17. März 2020)
  • Donnerstag    16:00 – 18:00 Uhr (bay. Oster-, Pfingst- und Weihnachtsferien sowie von Mitte Juli – Mitte September)

Klinikum am Bruderwald, 3. Etage, Gynäkologische Ambulanz, CTG-Raum

Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0951 503-15942 an.
Die Anmeldung ist zu den Bürozeiten der Hebammenkoordination möglich sowie 15 Minuten vor dem Beginn und während der Sprechstunde.
Mit Wartezeiten muss gerechnet werden.

Bitte bringen Sie die folgenden Unterlagen mit: 

Versichertenkarte, Mutterpass, U-Heft, ggf. Behandlungsvertrag bereits ausdrucken und unterschreiben (Download unter "weitere wichtige Informationen" möglich), bitte zusätzlich Handtuch oder Wickelunterlage mitnehmen.

•    Die Betreuung innerhalb der Sprechstunde umfasst nur Themen, die zur Basisversorgung von Frau und Kind im Wochenbett notwendig sind (Frau: Vitalzeichenkontrolle, Kontrolle von Wundheilung sowie Rückbildungs- und Laktationsprozessen; Kind: Kontrolle von Gewicht und Ausscheidung, Haut- und Nabelbeurteilung, Trinkverhalten)
•    Die Leistung wird von freiberuflichen Hebammen erbracht und von der diensthabenden Hebamme in eigener Verantwortung mit der jeweiligen Krankenkasse abgerechnet.

Bitte beachten Sie den Behandlungsvertrag zur Nutzung der Wochenbett-Hebammensprechstunde.

Download Behandlungsvertrag Wochenbett-Sprechstunde

Bild von Barbara Hahn

Barbara Hahn

TEL0951 503-15942

Bild von Ulrike Putz

Ulrike Putz

TEL0951 503-15942

Unsere Bürozeiten

Montag 08:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch 11:00 - 14:00 Uhr
Freitag 08:30 - 11:30 Uhr
0951 503-15942