Biker gegen Vergessen!

Aktion im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche im Quartiersbüro Ulanenpark

Ein Zeichen gegen Vergessen setzen: Das war das Hauptziel der Aktion des Quartiersbüro am Ulanenpark in der Wunderburg. Im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche, die diese Woche läuft, wurde am vergangenen Donnerstagnachmittag ein buntes Programm geboten, um auf die Krankheit Demenz aufmerksam zu machen und ins Gespräch zu kommen.

Ein Highlight waren dabei die 28 Motorradfahrer, die imposant einfuhren und sich vor dem Quartiersbüro Ulanenpark aufreihten. Die ehrenamtlichen Biker gehören zu einer losen Gruppe Fahrern aus Bamberg und dem Umland, die sich regelmäßig für den guten Zweck engagieren. „Viele haben sofort gesagt: ‚Ja, da hab ich Lust drauf, da mach ich mit!‘“, so Markus Kröner, der Koordinator der Gruppe.

Sowohl die Senioren, die die Tagespflege am Ulanenpark besuchen, als auch viele der Anwohner begutachteten die Maschinen und stellten interessiert Fragen. Ebenfalls mit von der Partie waren 3 Motorräder mit Beiwägen, die zur Spritztour einluden. Aber auch „unmotorisiert“ ging es vorwärts: Die Fahrrad-Rikscha der Malteser Bamberg war ebenfalls am Start und zeigte den Gästen das Viertel. 

Abgerundet wurde das Programm durch Vorträge zum Thema Demenz, Live-Musik und natürlich Verköstigung: Ein leckeres Kuchenbuffet stand bereit, es gab frische Waffeln und selbstverständlich Kaffee und Getränke.

Wir möchten allen danken, die diesen Tag für uns ganz besonders gemacht haben:

  • Kreativa Bamberg für das Erstellen der schönen Magneten
  • Rewe Seelmann für die Bereitstellung der Getränke
  • den Maltesern Bamberg für die Fahrradrikscha und deren fleißige Fahrer
  • Fahrschule Paletti für das Bereitstellen des Motorrads mit Beisitzer
  • iSo Bamberg für die schöne Brieffreundschaft mit unseren Gästen der Tagespflege

 

Fragen und Kontakt:

Quartiersbüro Ulanenpark
Tel.: 0951 964336-41
quartiersbuero.ulanenpark@sozialstiftung-bamberg.de