Praxis für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie

zurück

Wirbelsäulenverschleiß

Ist Ihre Bewegung eingeschränkt, leiden Sie unter Rückenschmerzen und strahlen diese Schmerzen in die Beine aus oder führen zu Gefühlsstörungen? Zögern Sie nicht, zu uns in die Praxis zu kommen.

Modell der Wirbelsäule

Bei einer eingehenden Untersuchung stellen wir fest, worum es sich bei Ihnen genau handelt. Mögliche Diagnosen für Ihre Beschwerden: knöcherne Einengung des Wirbelkanals, allgemeine degenerative Veränderungen (Arthrose), Osteoporose, osteoporotische Brüche.

Um die Schmerzen zu bekämpfen bzw. zu minimieren, können wir Injektionen an der Wirbelsäule mit hauchdünnen Nadeln durchführen. Auch eine medikamentöse Schmerztherapie ist möglich. Weiterhin kann eine Zementeinbringung sinnvoll sein, um den Wirbelkörper zu stabilisieren oder aber die Verordnung eines Korsetts.

Regelmäßige Kontrollen finden nach individueller Absprache statt. Dabei können wir Ihnen Schmerzmittel verschreiben oder auch eine physikalische Therapie. Für diese verweisen wir Sie an das Zentrum für Therapie und Rehabilitation saludis, das ebenfalls zur Sozialstiftung Bamberg gehört.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Praxis erfahren? Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Empfang

Empfang

Erreichbarkeit Sekretariat

Montag-Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 14-16 Uhr

TEL0951 503 - 40 000

Sprechstunde Dr. Ertl

Dienstag 08:00 bis 11:00 Uhr  
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr  
Montag bis Freitag nach Vereinbarung  

Sprechstunde Dr. Wilke

Montag 08:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr  
Dienstag 08:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr  
Donnerstag 08:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr  
Freitag 08:00 bis 14:00 Uhr  

Sprechstunde Dr. Hümmer

Montag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr  
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr  
Mittwoch 08:00 bis 13:00 Uhr  
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr