Konservative Therapien und ambulante Operationen an Händen und Füßen

Wenn es um Handchirurgie oder Fußchirurgie geht, sind Sie in unserer Praxis immer richtig. Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Therapie an. Wir diagnostizieren und behandeln angeborene Missbildungen, erworbene Veränderungen und Krankheiten wie das Karpaltunnelsyndrom. Auch mit Unfallverletzungen jeglicher Schweregrade können Sie jederzeit zu uns kommen – egal in welchem Lebensalter. Unsere Ärzte, beide erfahrene Orthopäden und Unfallchirurgen mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie, betreuen Sie persönlich und behandeln Sie unter Anderem mit modernsten mikrochirurgischen Techniken. Sie kümmern sich auch um die spezifische Nachbehandlung.

Dazu gehören die Versorgung mit Hilfsmitteln und Heilmitteln sowie insbesondere die Anfertigung individueller Schienen aus thermoplastischem Material.

Wir arbeiten sehr eng mit allen Praxen des Ärztlichen Praxiszentrums am Bruderwald sowie den Fachabteilungen des Klinikums Bamberg zusammen. Auf diese Weise sind zum Beispiel CT und MRT zeitnah verfügbar. Und Sie sind rundum gut versorgt.

mehr lesen

Unsere Schwerpunkte

Nervenkompressionssyndrome an Arm und Bein

Gelenkschmerzen an Hand und Fuß

Entzündliche Sehnenprobleme an Hand und Fuß

Schmerzhafte Fehlstellungen an Vor-und Rückfuß

Schmerzhafte Schwellungen am Handgelenk

Strangbildung in der Hohlhand mit Einziehung der Finger

Unser Leistungsspektrum

  • Behandlung von Knochenbrüchen der Hände und Füße einschl. Hand- und Sprunggelenk
  • Korrektur angeborener und erworbener Skelettfehlstellungen, insbesondere an Hand (Polydaktylie, Syndaktylie …) und Fuß (Hallux valgus, Hammerzehen, Knick-Plattfuß …)
  • Behandlung von Gelenkverschleiß, gelenkerhaltend oder gelenkersetzend bzw. Rettungsoperationen, schmerzausschaltende Eingriffe und definitive Versteifungen
  • Minimalinvasive, arthroskopische Operationen von Hand- und Sprunggelenk
  • Entlastende Operation von Nerven- und Sehneneinengungen
  • Behandlung von Sehnen- und Bandschäden sowohl bei frischen Verletzungen als auch bei chronischen Verletzungen inklusive Bandplastiken und Sehnentransplantationen
  • Behandlung von (veralteten) Nervenverletzungen inklusive Nerventransplantationen und motorischer Ersatzoperationen
  • Plastisch-rekonstruktive Verfahren bei Schäden an Sehnen, Bändern, Fettgewebe und Bindegewebe
  • Behandlung der Dupuytren’schen Kontraktur sowie Morbus Ledderhose
  • Behandlung von Entzündungen an Sehnen, Bändern, Fettgewebe und Bindegewebe
  • Behandlung gut- oder bösartiger Tumoren
  • Begutachtungen aller Art
mehr lesen

Häufig gestellte Fragen

Bitte bringen Sie einen Überweisungsschein Ihres Haus- oder Facharztes für das aktuelle Quartal mit.

Bei chronischen, länger bestehenden Problemen beträgt die Wartezeit ca. 8 Wochen. Notfälle werden natürlich immer kurzfristig oder sofortbehandelt.

Bitte bringen Sie unbedingt alle vorhandenen Unterlagen mit (Röntgen- bzw. CT-und MRT-Befunde einschließlich der Bilder, OP-Berichte vorausgegangener operativer Eingriffe, Medikamentenplan).

Im Rahmen der Sprechstunde führen wir häufig ergänzende Untersuchungen durch, die meist noch am selben Tag stattfinden. Im Falle einer Operationsplanung finden oft auch die Vorbereitungen am selben Tag statt. Bringen Sie also bitte auf jeden Fall ausreichend Zeit mit. Leider sind Notfälle nicht planbar. Sie kommen kurzfristig vor und können den Ablauf unserer Sprechstunde trotz bestmöglicher Organisation verzögern.

slide

Das könnte Sie auch interessieren

thumbnail

Klinikum Bamberg

Sektion Hand- und Fußchirurgie

Das Praxisteam

Bild von Dr. med. Hans-Peter Winkelmann

Stellvertretender Leiter Klinik für Orthopädie & Unfallchirurgie | Sektionsleiter Hand- und Fußchirurgie

Dr. med.
Hans-Peter Winkelmann

Bild von Dr. med. André Saal

Stellvertretender Sektionsleiter Hand- & Fußchirurgie

Dr. med.
André Saal

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Praxis erfahren?
Sprechen Sie und an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Empfang

Empfang

TEL0951 503-53740

Fax0951 503-53749

Unsere Sprechstunden

Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr
Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr
nach Vereinbarung