Michelin Spendenauktion mit Herz

7.065 € für die Unterstützung von Kindern

Von links nach rechts: Christian Metzger (Standortleiter), Uwe Klein (Organisator der Aktion), Isabell Fink (Stifter- und Spendenbetreuerin), Robert Herold (Organisator der Aktion), Helga Sander (Geschäftsführerin Franken Hospiz gGmbH) und Przemyslaw Dzidek (Organisator der Aktion)

Die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA in Hallstadt hat anlässlich ihrer Schließung zum Ende 2020 drei Verkaufsaktionen zum guten Zweck gestartet. Dabei wurden Artikel, die aufgrund der Schließung nicht mehr benötigt werden an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versteigert. Der Erlös wurde jeweils an eine gemeinnützige Organisation gespendet. Mit großer Freude können wir darum berichten, dass bei einer der Aktionen 7.065 € zusammengekommen sind, von denen 3.565 € an unsere Klinik für Kinder und Jugendliche und 3.500 € an unser Kinder- und Jugendhospiz Sternenzelt Bamberg gespendet wurden. Diese großzügige Summe kam vor allem deshalb zustande, weil die MitarbeiterInnen im Vorhinein wussten, dass sie mit ihrem Kauf zur Pflege und Unterstützung von kranken Kindern beitragen werden; so stiegen die Versteigerungssummen umso schneller in die Höhe.
Wir bedanken uns vielmals bei allen OrganisatorInnen, die diese Spendenauktion ins Leben gerufen haben, sowie selbstverständlich bei allen Michelin Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr besonderes Engagement und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

Fragen und Kontakt:

Isabell Fink
Fundraising
Tel.: 0951 503-11023
spenden@sozialstiftung-bamberg.de