Demenzzentrum

zurück

Wenn Sie vergessen, erinnern wir uns an die Menschenwürde

Etwa 1,5 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Demenz. Und durch die steigende Lebenserwartung werden es jedes Jahr mehr.

Das Zentrum für Senioren in Bamberg ist darauf vorbereitet. Bereits 2009 haben wir unser Anwesen „Haus Wiesengrund“ am Michelsberg zum Demenzzentrum umgebaut. Das heißt, die gesamte Einrichtung ist auf die Bedürfnisse demenzerkrankter Menschen ausgerichtet. Neueste Erkenntnisse aus der Altersforschung werden bei uns regelmäßig angewendet – mit dem Fokus auf einer würdevollen Existenz.

Ein zentrales Element ist unser Wohngruppenkonzept nach familiärem Vorbild. Jede Wohngruppe hat einen Gemeinschaftsraum und eine Küche, um die Isolation der Bewohner zu vermeiden. Auf den drei Etagen des Gebäudes und im geschützten Garten können sich alle Bewohner frei bewegen. Im Falle einer Gefährdung tragen sie zur Sicherheit Armbänder, die automatisch die Türschließung aktivieren. Unser Ziel: Eine ausgewogene Mischung aus Sicherheit und Geborgenheit.

mehr lesen
Frau

Respekt vor dem Leben

Wir behandeln Senioren mit Demenzerkrankung genauso respektvoll und mitfühlend wie jeden anderen Menschen. Das heißt auch, dass wir ihre Teilhabe am Leben nach Kräften fördern. Zum Beispiel in unserem großen geschützten Garten, in dem fleißig gepflanzt und geerntet werden kann. Oder bei gemeinsamen Aktivitäten wie Kochen, Basteln und Musik- oder Bewegungstherapie.

Speziell ausgebildete Fachkräfte bilden das Fundament des Demenzzentrums. Sie stehen der Erkrankung nicht hilflos, sondern souverän gegenüber und wissen, wie sie sich in Krisensituationen verhalten müssen. Zusätzlich beschäftigen wir ehrenamtliche Betreuer – die sogenannten Zeitschenker – um den Bewohnern des Demenzzentrums noch mehr menschliche Zuwendung zu geben.

Möchten Sie Zeitschenker werden? Bewerben Sie sich als ehrenamtliche/r Betreuer/in im Zentrum für Senioren.

jetzt bewerben
slide

Leistungen im Demenzzentrum (Auswahl)

  • 24-Stunden hochspezialisierte Demenzpflege
  • Modern und wohnlich eingerichtete 1- oder 2-Bett-Zimmer
  • Biografisch orientiertes Aktivitätsprogramm
  • Begleitung durch ehrenamtliche Helfer
  • Mobiler Friseurservice
  • und vieles mehr...
  • Geschützte Umgebung mit Garten
  • Wohngruppenkonzept
  • Zwei Trimm-Dich-Pfade
  • Mobiler ärztlicher und zahnärztlicher Dienst
  • Ambulante Palliativversorgung

Pflegekostenrechner

Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen und welchen Anteil übernimmt die Versicherung? Mit dem Pflegekostenrechner erhalten Sie einen schnellen Überblick.

zum Pflegekostenrechner

Das könnte Sie auch interessieren

Gerontopsychiatrie – wenn die Seele leidet

Mobiler zahnärztlicher Dienst – das sind unsere Praxen

Das Zentrum für Altersmedizin im Klinikum am Michelsberg

Rechtzeitig handeln und beraten lassen

Zunehmende Vergesslichkeit? Verlegte Alltagsgegenstände? Orientierungsprobleme in der Wohnung? Schon wenn sich erste Anzeichen einer Demenz zeigen, lohnt es sich, eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Gerne sind wir in dieser schwierigen Zeit für Sie da!

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf zur Vereinbarung eines unverbindlichen Beratungstermins:

» Abend der Medizin «
in