Historie

zurück

Wir schreiben jeden Tag Lebensgeschichte – seit 1804

Antonistift und Bürgerspital – das sind bis heute feste Begriffe in Bamberg. Das Antonistift auf dem Michelsberg besteht schon seit dem 12. Jahrhundert. Es war ursprünglich ein Krankenhaus vor den Toren der Stadt und wurde 1885 in ein Altenstift umgewandelt. Durch zahlreiche Um- und Anbauten entstand im Laufe der Zeit eine der größten Seniorenpflegeeinrichtungen Bambergs.

In Laufweite befindet sich das ehemals städtische Bürgerspital, das seit 1804 den Bambergern als Alterssitz diente. Beide Häuser wurden über Stiftungen verwaltet.

Im Jahr 2004 gingen die Antonistift-Stiftung und die Bürgerspitalstiftung in die neu gegründete Sozialstiftung Bamberg über. Aus dem Antonistift und dem Bürgerspital wurde das Zentrum für Senioren. In der Zeit danach erfolgten weitere Modernisierungen und vor allem der Umbau des Hauses „Wiesengrund“ zum größten Demenzzentrum der Region.

mehr lesen
slide

Das könnte Sie auch interessieren

Geschichte der Sozialstiftung Bamberg

Immer vor Ort für Sie: unsere Quartiersbüros

Das Zentrum für Altersmedizin im Klinikum am Michelsberg

Leben im Alter? Wir beraten Sie gerne!

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie an. Wir vereinbaren gerne einen unverbindlichen Beratungstermin, bei dem Sie auch unsere Einrichtungen besichtigen können.

Bild von Infothek Zentrum für Senioren

Infothek Zentrum für Senioren

TEL0951-503-30000

Fax0951 503-30109

» Abend der Medizin «
in