Praxis für Gefäßmedizin, Phlebologie

zurück

Blutstau in den Beinen

Die Patienten leiden oftmals unter einem Schweregefühl, Schwellungen und Schmerzen in den Unterschenkeln. Im Tagesverlauf nehmen diese zu. Auffallend sind deutlich sichtbare, dicke und schlangenähnliche Venen. Auch chronische Verfärbungen der Haut sind ein deutliches Symptom. Im schlimmsten Fall kann sich das sogenannte „offene Bein“ entwickeln.

Nacktes Bein

Mithilfe einer Ultraschall-Untersuchung lassen sich Störungen im Blutkreislauf, eine Ausdehnung des Venenschadens und unzureichend schließende Verschlusskappen gut erkennen. Hier stellen wir fest, ob es sich um ein Krampfaderleiden oder um eine andere Erkrankung der Beinvenen handelt.

Im einem frühen Stadium der Krampfadern ist eine Kompressionstherapie meist sehr erfolgversprechend. Je nach Notwendigkeit kann auch eine minimal-invasive Verödung vorgenommen werden. Auch eine operative Beseitigung der Krampfadern unter örtlicher Betäubung kann vorgenommen werden. Wenn die Stammvenen befallen sind, führen wir eine ambulante Operation unter Vollnarkose durch. Gemeinsam mit Ihnen legen wir fest, welche Behandlung für Sie die richtige ist.

Auch wenn keine OP notwendig ist, müssen Sie Ihr Leben lang eine Kompressionstherapie machen. Nach einer erfolgten OP dauert die Kompressionstherapie in der Regel sechs Wochen. Auch klinische Kontrollen und Ultraschall-Untersuchungen sind Teil der Nachsorge.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Praxis erfahren? Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Sie finden uns hier:

Ärztliches Praxiszentrum am Bruderwald

Buger Straße 80-82
96049 Bamberg

Bild von Vera Sußmann

Vera Sußmann

TEL0951 503 - 12153

Unsere Sprechstunden

Montag 08.00 – 13.00 Uhr 14.00 – 15.30 Uhr  
Dienstag 08.00 – 13-00 Uhr 14.00 – 15.30 Uhr  
Mittwoch 08.00 – 13-00 Uhr    
Donnerstag 08.00 – 13.00 Uhr 14.00 – 15.30 Uhr  
Freitag 08.00 – 13.00 Uhr    

Privatsprechstunde

Dienstag 13.00 – 15.00 Uhr  
Freitag 11.00 – 12.30 Uhr