Begleitung in der Krise

Der Bunte Kreis ist auch in den turbulenten Zeiten für Familien und Kinder da

Der Bunte Kreis Bamberg gehört zur Klinik für Kinder und Jugendliche. Als Sozialmedizinische Nachsorge versteht er sich als Unterstützung für Kinder, Eltern und Familien in schwierigen Lebenssituationen – wie zum Beispiel nach einer Frühgeburt, einer Erkrankung oder einem Unfall. Das Team des Bunten Kreises bietet in solchen schwierigen Zeiten nicht nur Unterstützung, sondern begleitet auch bei der Nachsorge, vernetzt zu Ansprechpartnern, koordiniert und bietet Anleitung. 
Auch in Corona-Zeiten ist das Team des Bunten Kreises da und ist für die Familien da, die Bedarf haben. Aber wie hat sich die Arbeit für das Team verändert? Im Gespräch mit Martina Oppel, Koordinatorin des Bunten Kreises.

Frau Oppel, Sie sind stets im engen Kontakt mit den Familien und ihren Kindern – wie nehmen die Kleinen die momentane Situation auf?

Die Kinder der Nachsorge sind zum größten Teil Frühgeborene und kranke Neugeborene, aber auch größere, chronisch kranke und verunfallte Kinder. Wir begleiten Familien, die durch ihre akut veränderte Lebenssituation sozialmedizinische Hilfe benötigen, auch immer wieder zeitlich und stundenbegrenzt über mehrere Jahre hinweg. Diese Kinder haben im Laufe der Jahre immer wieder einen akuten Versorgungsbedarf und werden älter. Es gibt Geschwisterkinder in allen Altersstufen in den Familien. Aktuell kommen oft die Fragen an uns als Kinderkrankenschwestern in den Familien: „Warum darf ich nicht in die Kinderkrippe/in den Kindergarten? Warum fällt die Schule aus?“ Ganz arg schwer fällt es den Kindern, ihre Freunde und Großeltern nicht sehen zu dürfen. Ich finde es extrem schwierig, Kindern im Kleinkind- und Schulalter das Virus, seine Auswirkungen und die Einschränkungen kindgerecht zu erklären. Hierzu gibt es ein wunderschönes Kinderbuch „Aufregung im Wunderwald“ von Björn Enno Hermans und Annette Walter, welches wie ich finde, den Kindern die derzeitige schwierige Situation sehr anschaulich erklärt. 

Das Buch ist als PDF frei erhältlich und kann auf der Seite des Autors in verschiedenen Sprachen heruntergeladen werden. 


Was hat sich durch die Krisensituation für Sie verändert? 

Auch für uns als Nachsorgeteam des Bunten Kreises Bamberg ist es eine große Herausforderung in unserer Arbeit, in den Familien mit dem Virus umzugehen. Unsere Begleitung in den Familien, welche normalerweise durch Nähe und Begleitung im häuslichen Umfeld geprägt und gelebt wird, kann derzeit nur unter strengen Auflagen und Bedingungen stattfinden. Das Team klärt mit dem Nachsorgearzt, welche Hausbesuche notwendig und unverzichtbar sind und bündeln diese. Ganz auf Hausbesuche verzichten kann man nicht. Bei uns gehen Kinder mit Sondenernährung, Monitor, manchmal auch Sauerstofftherapie heim. Diese Familien kann man nicht auf sich gestellt aus der Klinik entlassen. Sie brauchen Hilfe, Unterstützung und Sicherheit. Wir checken vor jedem Hausbesuch den aktuellen Gesundheitsstatus der Familie und halten uns an vorgeschriebene Hygienerichtlinien. Einige Hausbesuche werden in Videokonferenzen mit den Eltern und dem Nachsorgeteam durchgeführt. Unsere Psychologin und unsere Sozialpädagogin stehen im engmaschigen telefonischen Kontakt mit den Familien, um diese zu unterstützen.
Außerdem muss unser Elterncafé derzeit leider entfallen. Sonst war es immer ein gut angenommenes, beliebtes Angebot, bei dem sich Familien treffen konnten und sich über ihre Erfahrungen austauschen konnten. Das ganze wird vom Nachsorgeteam geleitet und kann hoffentlich wieder stattfinden, wenn die Krise vorbei ist.
 

Die Nachsorge des Bunten Kreises Bamberg ist eine gesetzlich verankerte Krankenkassenleistung, die aber leider nicht komplett kostendeckend finanziert wird. Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen, um Familien helfend zur Seite zu stehen. Wenn Sie den Bunten Kreis Bamberg unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende.

Sozialstiftung Bamberg
Verwendungszweck: Bunter Kreis
Sparkasse Bamberg
IBAN: DE90 7705 0000 0303 0822 26
SWIFT-BIC: BYLADEM1SKB

 

Fragen und Kontakt:


Martina Oppel
Koordinatorin des Bunten Kreises
Tel.: 0951 503-12785
bunter.kreis@sozialstiftung-bamberg.de