Was tun, wenn die Gelenke schmerzen? Prävention, Therapie und Rehabilitation

Ist es Arthrose, Rheuma oder vielleicht Gicht? Jeder kennt Gelenkschmerzen. Aber was steckt wirklich dahinter?

Ort:Klinikum Bamberg, Raum Residenz (Buger Straße 80)

Die Ursachen können genetischer Natur sein oder in einer Abnutzung liegen. Wie Gelenke im Alltag und beim Sport am besten geschützt werden, warum Gelenkschmerzen auftreten und was Betroffene dagegen tun können, erklären unsere Spezialisten  Priv.-Doz. Dr. Clemens Grupp, Dr. Felix Ferner und Dr. Marcus Müller MHBA  unter dem Motto „Was tun, wenn die Gelenke schmerzen? Prävention, Therapie und Rehabilitation“.

360-Grad-Betreuung bei Gelenkschmerzen

Regelmäßige Bewegung und ein moderates Körpergewicht sind das beste Mittel für gesunde Gelenke. Fangen sie doch an zu schmerzen, sollten Betroffene sowohl ihren Alltag mit Beruf und Sport als auch ihre Ernährung unter die Lupe nehmen. Nicht zuletzt spielen genetische Faktoren eine Rolle. Die Spezialisten derSozialstiftung Bamberg helfen Patienten, die Ursachen herauszufinden und die Symptome kurz- wie langfristig zu behandeln. Sie geben Rat, wie man Gelenkproblemen vorbeugen kann, wann ein Gang zum Arzt ratsam ist und was man akut gegen den Schmerz tun kann. Liegt eine Abnutzung vor, empfehlen sie entsprechende Therapien. Muss ein Gelenk mit einem Eingriff erhalten oder ersetzt werden, führen sie die entsprechenden Operationen durch. Wie lange die Rehabilitation danach dauert, wann der Patient wieder voll in den Beruf einsteigen kann, welchen Sport er treiben darf und wie lange das neue Gelenk überhaupt hält – all das erfahren Interessierte in der Sozialstiftung Bamberg.