Fieberkrampf - Prof. Dr. Robel-Tillig beantwortet Ihre Fragen

zurück zur Videoübersicht

Fieberkrampf

Im Zuge einer Infektion kommt es zu einem zyklischen Anstieg des Fiebers. Der Fieberkrampf tritt häufig in den ersten 5 Lebensjahren auf. Es handelt sich beim Fieberkrampf nicht um ein Zeichen für ein mögliches Krampfleiden des Kindes, sondern um ein Zeichen, dass das Kind unter einer Infektion mit hohem Fieber leidet. Sollte Ihr Kind einen Fieberkrampf erleiden, ist es wichtig ruhig zu bleiben. Der Krampf hält in der Regel etwa 2-3 Minuten an. Danach sollten Sie Fieber messen und Fieber senkende Maßnahmen, wie ein Zäpfchen, ergreifen. Auf jeden Fall sollten Sie die zugrunde liegende Infektion von einem Kinderarzt untersuchen lassen. 

thumbnail

Fieberkrampf

Länge: 4 min 7 sec