Richtfest für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenzelt

Der Rohbau steht – doch das Fest fiel leider der Pandemie zum Opfer.

V.l.n.r.: Xaver Frauenknecht, Stefan Schug, Daniel Gradl

Seit dem Ersten Spatenstich im März 2021 ist ein zweigeschossiges Gebäude entstanden, in dem das Kinder- und Jugendhospiz Sternenzelt Bamberg künftig mit 12 Zimmern und großzügig angelegten Gemeinschaftsräumen untergebracht wird. So entstehen neben einem Spielzimmer für die Kleinen ein „Youth Room“ für die Jugendlichen, ein großer Speisesaal und ein gemütliches Kaminzimmer sowie natürlich die nötigen Pflege- und Nebenräume.

Das einzige Kinderhospiz in Nordbayern befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Christine-Denzler-Labisch-Haus, in dem bereits die Palliativstation des Klinikums, der Hospizverein und die Hospiz-Akademie beheimatet sind. Es wird jungen Gästen bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres offenstehen, die an einer unheilbaren Erkrankung leiden. Voraussichtlich Mitte 2023 sollen dort die ersten Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern und Geschwistern eine Auszeit von ihrem Alltag erleben können.

Entlastung für Familien

Wie notwendig das ist, verdeutlicht der Vorstandsvorsitzende der Sozialstiftung Bamberg, Xaver Frauenknecht: „Das Kinder- und Jugendhospiz soll der Entlastung für die Familien dienen, die sich Tag und Nacht kümmern.“ Damit sei für ihn das Kinder- und Jugendhospiz ein ganz besonderes, weil ein sehr emotionales Projekt. Ähnlich äußert sich der Vorsitzende des Hospizvereins, Konrad Göller: „Mit dem Bau des Kinderhospizes geht für uns ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.“ 

„Die Feierstunde hat geschlagen,
es ruhet die geübte Hand.
Nach harten, arbeitsreichen Tagen
grüßt stolz der Richtbaum nun das Land.“

Richtspruch von Daniel Gradl, Zimmermann

Wesentlicher Bestandteil der Betreuung in Hospizeinrichtungen ist die ehrenamtliche Begleitung. Speziell qualifizierte ehrenamtliche Hospizbegleiter arbeiten mit den medizinisch-pflegerischen und therapeutischen Fachkräften zusammen. Alle Beteiligten arbeiten mit Hochdruck an einem umfassenden Betreuungskonzept und der Gestaltung. 

Insgesamt 16 Plätze

Gemeinsam wird ein Kinder- und Jugendhospiz mit 12 stationären und 4 teilstationären Aufnahmeplätzen errichtet, in das die Kinder und Jugendlichen sowie deren Angehörige „zum Leben“ und somit zur Entlastung kommen können. Einziger Wermutstropfen: Die Finanzierung für stationäre Kinder- und Jugendhospize wird in Deutschland von der Krankenversicherung nicht kostendeckend übernommen. Zudem ist die Finanzierung durch die stark gestiegenen Baupreise noch zusätzlich erschwert worden. Deshalb ist wohl die größte Herausforderung für die Zukunft, die ideelle und finanzielle Unterstützung zu sichern. 

Wir freuen uns über Ihre Spenden!

Gerne können Sie online für unser Kinder- und Jugendhospiz Sternenzelt spenden. Wenn Sie auf dem klassischen Weg überweisen möchten, freuen wir uns ebenfalls über Ihre Spende.

Empfänger: Franken Hospiz Bamberg GmbH, Buger Str. 80, 96049 Bamberg    
IBAN: DE 69 770 500 0000 000111 48
Verwendungszweck: Kinder- und Jugendhospiz Sternenzelt

 

Schauen Sie sich hier das Video unseres Richtfests an!

 

Fragen und Kontakt:

Spenden/Fundraising
Tel.: 0951 503-11023
spenden@sozialstiftung-bamberg.de

Geschäftsführung Kinder- und Jugendhospiz Sternenzelt Bamberg
Helga Sander
Tel.: 0951 503-15300
helga.sander@sozialstiftung-bamberg.de