Erster Platz im Poster Preis der DGOU

Im Rahmen des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 30.10.2018 in Berlin wurden dieses Jahr wieder herausragende wissenschaftliche Arbeiten von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) gewürdigt und ausgezeichnet.

In diesem Rahmen wurden auch Preise für  die drei besten Poster, gefüllt mit Inhalten der jeweiligen Forschungen, in den Kategorien „Klinische Arbeiten“ und „Experimentelle Arbeiten“ verliehen. 
Den ersten Platz (dotiert mit 1.500 Euro) in der Kategorie „Klinische Arbeiten“ erreichte Prof. Dr. Volker Schöffl, Dr. Phillip Hoffmann, Prof. Dr. Thomas Küpper, Prof. Dr. Andreas Imhoff, Dr. Isabelle Schöffl und Prof. Dr. Stefan Hinterwimmer mit ihrem Poster zum Thema: „Long-term radiographic adaptations to the stress of high-level and recreational rock climbing in young athletes“. Dafür untersuchten Prof. Dr. Volker Schöffl und sein Forscherteam jugendliche SportkletterInnen in einer Langzeitstudie über elf Jahre hinweg und analysierten die radiologischen Auswirkungen des Klettersports und mögliche Arthrosen in den Fingergelenkten. Zum ersten Platz gratulieren wir Prof. Dr. Schöffl und seinem Team herzlich! 

 

Kontakt:
Zentrum für interdisziplinäre Sportmedizin
Inge Grasser
0951 503-12241
Sporttraumatologie@sozialstiftung-bamberg.de

» Abend der Medizin «
in