Profi-Marathonläuferin zur Spiroergometrie bei der Sozialstiftung Bamberg

Professionelle Leistungsmessung der Sportlerin Brendah Kebeya

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Sozialstiftung Bamberg konnte prominenten Besuch begrüßen. Profi-Marathonläuferin Brendah Kebeya, die zuletzt den ersten Platz der Damen beim Halbmarathon des Weltkulturerbelaufs in Bamberg in Rekordzeit ergatterte, kam zu einer Spiroergometrie auf dem Laufband in die Räume von saludis, dem Zentrum für rehabilitative Medizin. Hierbei werden die Atemgase, Laktat und Herztätigkeit während körperlicher Belastung gemessen. So kann die Reaktion von Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel untersucht und die generelle Leistungsfähigkeit erfasst werden. Mit Hilfe der Ergebnisse kann das Training angepasst und dadurch die sportliche Leistung gesteigert werden. 

Bald wird die Sportlerin ein mehrwöchiges Höhentrainingslager in ihrer Heimat Kenia absolvieren, um sich für weitere Langstreckenläufe zu wappnen und ihre Leistung auf ein neues Level zu bringen. 

Kontakt
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie 
Sektion Sportorthopädie, Sporttraumatologie, Sportmedizin und Chirurgie der oberen Extremität
Tel. 0951 503-12220
sporttraumatologie@sozialstiftung-bamberg.de

» Abend der Medizin «
in