12. Juni, ab 16 Uhr: Patienteninformationstag zum Welthirntumortag

Bamberger Beitrag zum Welthirntumortag am 12. Juni 2019

Deutschlandweit erkranken jährlich über 7.000 Menschen neu an einem primären bösartigen Hirntumor, die Zahl der PatientInnen mit Hirnmetastasen infolge von Lungenkrebs, Brustkrebs oder anderen Krebsleiden ist ungleich höher. Am 12. Juni 2019 findet am Klinikum Bamberg ein PatientInnen-Info-Tag zum diesjährigen Welthirntumortag statt. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Raum Symphonie. Der Welthirntumortag geht dem Anliegen nach, ein erweitertes öffentliches Forum für Austausch und Vernetzung zu generieren, Aufmerksamkeit für die seltene Erkrankung und eine Sensibilisierung für die Situation von Betroffenen zu schaffen, allgemeine Aufklärungsarbeit zu leisten sowie Forschung und Wissenschaft zu fördern.
Vorträge von ExpertInnen folgender Abteilungen werden angeboten:

Die Vortragsthemen in Bamberg sind dieses Jahr „Was bringt 2019 in der Hirntumorbehandlung?“, „Wenn Tumore leuchten: Fluoreszenzgestützte Operation bösartiger Hirntumoren“, „Präzisionsarbeit: Strahlentherapie und elektrische Felder“, „Medikamente 2019: Was hilft, und was eher nicht?“, „Beistand in der Not: Wie Psychoonkologie hilft“ und „Autofahren, Flugreisen, Sport und vieles mehr: Geht das mit Hirntumor?“. 
Unseren Flyer finden Sie hier. 

Veranstaltungsort:
Klinikum Bamberg
Raum Symphonie
Buger Straße 80, 96049 Bamberg

Eintritt Frei
Anmeldung nicht erforderlich


Kontakt:
Sozialstiftung Bamberg, Neurologische Klinik
Buger Straße 80
96049 Bamberg
neurologie@sozialstiftung-bamberg.de
Tel: 0951 503-15748
 

» Abend der Medizin «
in