Dr. med. Michael Simon

zurück

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Michael Simon

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie/Zentrum interdisziplinäre Sportmedizin

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Vita öffnen
Bild von Michael Simon

Ausbildung

  • 08/2020 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 03/2016 Promotion zum Dr. med. an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit der Arbeit: “Changes in inflammatory cytokines and ECG in professional soccer players“
  • 06/2007 - 09/2013 Studium der Humanmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
    Auslandspraktika (Auswahl):
    • Karapitiya Teaching Hospital, Galle, Sri Lanka (insgesamt 6 Monate, 2011 & 2012; Chirurgie)
    • Berner Klinik Montana, Crans Montana, Schweiz (3 Monate, 2012; Innere Medizin)
    • Hospital Regional Hermilio Valdizan Medrano, Huánuco, Peru (1 Monat, 2010; Chirurgie)

Beruflicher Werdegang

  • Seit 08/2020 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sozialstiftung Bamberg
    Weiterbildung Spezielle Unfallchirurgie (bis voraussichtlich 04/2022)
  • 11/2013 – 08/2020 Assistenzarzt, Sozialstiftung Bamberg
    Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chefarzt Prof. Dr. med. Wolf Strecker (bis 09/2015) / Chefarzt Prof. Dr. med. Peter Strohm und Sektionsleiter Prof. Dr. med. Volker Schöffl (seit 10/2015)

Zusatzbezeichnungen und Fortbildungen

  • Sportmedizin (geplant für 10/2022)
  • Fachkunde im Strahlenschutz (03/2021)
  • Laktat- und Leistungdiagnostik (05/2019)
  • Stoßwellentherapie (03/2019)
  • Tauchmedizin GTÜM I (11/2018)
  • Notfallmedizin (01/2018)
  • Advanced Trauma Life Support® (01/2018)

Interessen und Engagement

  • Freiwilligenarbeit für die Kinder- und Medizinhilfe Laos e.V.
    • Arbeitseinsätze im Khammouane Provincial Hospital, Thakhek, Laos (09 - 11/2016, 03 - 04/2018, 03/2019)
    • Spendensammlung durch Vorträge und Fotoausstellungen
    • Einwerben einer Förderung im Rahmen des Programms Klinikpartnerschaften der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
  • Inselarzt, Desroches Island, Seychellen (04/2019)
  • Assistenz in der medizinischen Betreuung der DAV Nationalmannschaft Skibergsteigen und der deutschen Nationalmannschaft Klettern (mit Prof. Dr. med. Volker Schöffl)
  • Fotografie (v.a. Sport, Landschaft, Reise und Porträt)
    • Ausstellungen und Spendensammlungen für soziale Projekte in Peru, Sri Lanka und Laos
    • www.michaelsimon.org
  • Sport (Klettern, Bergsteigen, Skitouren, Radfahren, Trailrunning, Tauchen)

Fremdsprachen

  • Englisch (Fließend in Wort und Schrift)
  • Französisch, Spanisch, Lao (Grundkenntnisse)

Publikationen

  • Enz A, Schöffl V, Simon M, Back D, Tischer T, Lutter C. 2021. Generation „Social Media“ – Nutzung moderner Medien zum Informationsgewinn bezüglich Sportverletzungen. Sportverletz Sportschaden. 35(02): 95-102.
  • Simon M, Schöffl V. 2020. Schulterverletzungen. In: Schöffl V, Schöffl I, Hochholzer Th, Lutter C. (Hrsg.) Klettermedizin. Springer-Verlag Berlin / Heidelberg. (Internationale englischsprachige Veröffentlichung 2022)
  • Simon M, Lutter C, Schöffl V. 2020. Ellenbogenverletzungen. In: Schöffl V, Schöff I, Hochholzer Th, Lutter C. (Hrsg.) Klettermedizin. Springer-Verlag Berlin / Heidelberg. (Internationale englischsprachige Veröffentlichung 2022)
  • Schöffl V, Simon M. 2020. Fußverletzungen. In: Schöffl V, Schöffl I, Hochholzer Th, Lutter C. (Hrsg.) Klettermedizin. Springer-Verlag Berlin / Heidelberg. (Internationale englischsprachige Veröffentlichung 2022)
  • Dickschas J, Strobel M, Weiler A, Lobenhofer P, Simon M. 2020. Die tibiale Slope- Korrektur als infratuberositär zuklappende Extensions-Osteotomie bei Vorderer Kreuzband-Insuffizienz. Z Orthop Unfall. 158(5): 532-533.
  • Schöffl V, Simon M, Lutter C. 2020. Kletterverletzungen der Hand. Praxis Handreha 1: 186-93.
  • Simon M, Lutter C, Schöffl V. 2020. Rupture of the short head of the biceps brachii muscle belly caused by a rock climbing accident. Wilderness Environ Med. 1(3): 327-331. IF 1,3.
  • Simon M, Grünwald L, Schenke M, Dickschas J, Strecker W. 2019. Corrective osteotomies of femur and tibia: Which factors influence bone healing? Arch Orthop Trauma Surg. 140(3): 303-311. IF 2,1.
  • Schöffl V, Simon M, Lutter C. 2019. Finger- und Schulterverletzungen im Klettersport. Orthopaede. 48(12): 1005-1012. IF 0,6.
  • Lutter C, Schöffl V, Hotfiel T, Simon M, Maffulli N. 2019. Compartment syndrome of the foot: An evidence-based review. JFoot Ankle Surg. 58(4): 632-640. IF 1,0.
  • Simon M, Popp D, Lutter C, Schöffl V. 2017. Functional and sports-specific outcome after surgical repair of rotator cuff tears in rock climbers Wilderness Environ Med. 28(4): 342-347. IF 1,3.
  • Schenke M, Dickschas J, Simon M, Strecker W. 2017. Corrective osteotomies of the lower limb show a low intra- and perioperative complication rate: An analysis of 1003 patients. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 26(6): 1867-1872. IF 3,2.
  • Stumpf C, Simon M, Wilhelm M, Zimmermann S, Rost C, Achenbach S, Brem MH. 2016. Left atrial remodeling, early repolarization pattern, and inflammatory cytokines in professional soccer players. J Cardiol. 68(1): 64-70. IF 2,7.

Working Paper:

  • Simon M, Geffel L, Lutter C, Schöffl V. Functional and sport-specific outcome after arthroscopic Bankart repair in rock climbers.
  • Simon M, Lutter C, Schöffl V. Radiosynoviorthesis in chronic, therapyrefractory capsulitis of the finger and toe joints in rock climbers.
  • Simon M, Lutter C, Tischer T, Schöffl V. Transosseous multiple finger flexor tendon pulley reconstruction.
Vita schließen