Medizinische Klinik II: Erkrankungen von Speiseröhre (Ösophagus), Magen und Darm

zurück

Fachkundige Behandlung – von Reflux bis zu Infektionskrankheiten

In der Medizinischen Klinik II am Klinikum Bamberg sind wir spezialisiert auf die kompetente Diagnostik und Behandlung aller Erkrankungen von Speiseröhre, Magen und Darm. Dazu gehören säurebedingte Erkrankungen (z. B. Reflux), Ausstülpungen, Krampfadern und Tumore der Speiseröhre, aber auch Entzündungen und Geschwüre sowie gut- und bösartige Tumore in Magen und Darm. Zur Diagnose und Therapie setzen wir modernste Verfahren und Techniken ein.

Typische Erkrankungen der Speiseröhre sind säurebedingte Erkrankungen (Reflux, Barrett-Ösophagus) und deren Folgeerscheinungen (z. B. Frühkarzinome). Diese Erkrankungen werden bei uns diagnostiziert und endoskopisch behandelt. Im Falle eines Tumors beurteilen wir die exakte Tumorausdehnung mittels Endosonographie. Zur Stillung von Blutungsherden und blutenden Krampfadern nutzen wir modernste endoskopische und medikamentöse Mittel. In Kooperation mit der Allgemeinchirurgie bieten wir, nach entsprechender Diagnostik und Druckmessung, auch minimal-invasive Interventionen an – z. B. spezielle Schrittmacher-Einpflanzungen („Endo-Stim“) gegen hartnäckigen Reflux. Ausstülpungen der Speiseröhre (Zenker-Divertikel) therapieren wir endoskopisch. Fremdkörperentfernungen, Aufdehnungen von Engstellen und endoskopische Behandlungen bei Muskelerkrankungen der Speiseröhre bieten wir im Rahmen eines kurzstationären Aufenthaltes an.

Fortgeschrittene Tumore der Speiseröhre behandeln wir nach interdisziplinärer Besprechung in unserer Tumorkonferenz mit modernsten Chemo- und Antikörpertherapien. Bei gegebenen Voraussetzungen führen wir auch innovative Immun-Therapien („checkpoint-Inhibitoren“) durch. Engstellen werden mit endoskopisch eingesetzten Stents überbrückt, kleine Wandaufbrüche verschließen wir endoskopisch. Eiterherde neben der Speiseröhre werden mittels spezieller Schwämme aufgesaugt.

Entzündungen und Geschwüre sowie gut- und bösartige Tumore werden bei uns kompetent diagnostiziert und behandelt. Die Bestimmung der Empfindlichkeit des Magenkeims Helicobacter pylori erfolgt über spezielle Gewebeproben und Kulturen. Magen-Frühkarzinome werden endoskopisch abgetragen (ESD, EMR). Die exakte Tumorausdehnung können wir mittels Endosonographie optimal beurteilen. Bei fortgeschrittenen Tumorleiden empfiehlt sich die Durchführung einer Chemotherapie; diese kann, falls nötig, mit einer Antikörper- oder Immuntherapie ergänzt werden. Engstellen überbrücken wir mit endoskopisch eingesetzten Stents, Blutungen werden mit modernsten Techniken gezielt behandelt. Ernährungssonden und durch die Haut eingelegte Sonden dienen dem Erhalt der Nahrungszufuhr auf natürlichem Wege.

Gut- und bösartige Erkrankungen des Dick- und Enddarmes diagnostizieren wir zuverlässig mittels hochauflösender Endoskope. Neben der Behandlung einfacher Polypen haben wir große Erfahrung in der Entfernung ausgedehnter oder ungünstig gelegener Polypen. Engstellen werden aufgedehnt oder mit Stents überbrückt, Frühkarzinome entfernen wir schonend über spezielle endoskopische Techniken. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist die Diagnostik, Behandlung und Überwachung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

Auch Infektions-Erkrankungen spielen sich häufig im Darmbereich ab. In unserer speziellen Infektions-Station werden heimische und tropische Infektions-Erkrankungen diagnostiziert und gezielt fachkundig behandelt.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Klinik erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bild von Simone Meuser

Simone Meuser

Sekretariat 
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag: 08:00 bis 16:00 Uhr

TEL0951 503-12401

Fax0951 503-12409

Bild von Theresa Birkner

Theresa Birkner

Ambulanz Medizinische Klinik II

TEL0951 503-15486

Fax0951 503-12409

Unsere Ambulanz-Sprechstunden

Anmeldung    
Simone Meuser 0951 503-12401  
Theresa Birkner 0951 503-15486 l

Privatsprechstunde

Nach Vereinbarung

Anmeldung zur stationären Behandlung

Belegungsmanagement Telefon: 0951 503-16105