Prof. Dr. Robel-Tillig

zurück

Chefärztin

Prof. Dr. med. habil. Eva Robel-Tillig

Klinik für Kinder und Jugendliche

Vita öffnen
Bild von Eva Robel-Tillig

Bisherige Laufbahn

  • Schulzeit meist in Leipzig, oder durch elterlichen Beruf in Italien und Finnland. Einige Jahre Leistungssport und Ausbildung an der Gret Palucca Schule für Tanz in Dresden.
  • Naturwissenschaftliches Abitur in Leipzig, Interessen vor allem in Literatur, Kunst und Sport
  • Studium an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • Während des Studium Geburt der Söhne Benjamin und Fabian
  • Nach Abschluss des Studiums Beginn der Facharzt-Ausbildung an der Kinderklinik der Universität Leipzig. Während des Studium Verteidigung der Diplomarbeit und Promotionsschrift.
  • Während der Facharzt-Ausbildung Durchführung wissenschaftlicher Studien und Veröffentlichung der Ergebnisse auf zahlreichen nationalen und internationalen Kongressen.
  • 1998 Verteidigung der Habilitationschrift zu dopplersonographischen Befunden in der Einschätzung der neurologischen Entwicklung von Frühgeborenen.
  • Die Arbeit wurde mit dem Arthur Schlossmann–Preis ausgezeichnet und Förderstipendien in Leiden/ Amsterdam sowie Boston/New York vergeben.
  • Weitere Studien besonders auf dem Gebiet der Kreislauf-Forschung bei Frühgeborenen und der Dopplersonographie
  • Bis 2009: Oberärztin und als Leiterin der selbstständigen Abteilung für Neonatologie der Universität Leipzig tätig
  • Während dieser Zeit Betreuung von mehr als 30 Doktoranden, Durchführung zahlreicher überregionaler und regionaler Veranstaltungen für Kinderkrankenschwestern, Hebammen und Ärzte Kooperationsvertrag mit dem Max-Planck-Institut zur Untersuchung anthropologischer Verhaltensweisen bei Baby- Primaten.
  • Von 2009-2017: Chefärztin der Klinik Für Neonatologie am Städtischen Klinikum Sankt Georg in Leipzig.
  • Hier gelang der Aufbau einer kompletten rooming–in- Station für Frühgeborene und deren Mütter zur Förderung der frühzeitigen Eltern-Kind-Bindung. Es wurden mehrere Promotionsschriften zu diesem Thema, auch in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder-und Jugendpsychiatrie der Universität Leipzig, durchgeführt und veröffentlicht.
  • Hauptaugenmerk der Arbeit der vergangenen Jahre lag auch besonders auf der Unterstützung der sozial-ethischen Verpflichtungen, die sich aus der Neonatologie und angrenzender Gebiete für Ärzte und Pflegepersonal ergeben.
  • Durch die zunehmende Bedeutung des Drogenabusus schwangerer Mütter wurde in der Klinik für Neonatologie am Klinikum Sankt Georg ein grundlegendes Betreuungssystem  für diese Patientengruppe erarbeitet.
  • In den vergangenen Jahren wurden mehr als 40 Originalarbeiten in internationalen Zeitschriften veröffentlicht, Beiträge für 18 Bücher erarbeitet und das Buch zur Dopplersonographie in der Neonatologie inzwischen in 2.Auflage veröffentlicht.
  • Ab Oktober 2017: Übernahme der Kinderklinik der Sozialstiftung in Bamberg  
Vita schließen

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder mehr zu unserer Klinik erfahren?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Notfallambulanz der Klinik für Kinder und Jugendliche: (NUR IM NOTFALL)    
Tel.: 0951 503-15971    
Ambulanz Kinderklinik:    
Tel.: 0951 503 12720 kinderklinik@sozialstiftung-bamberg.de  
Ansprechpartner Chefarztsekretariat:    
Silvia Kaiser Tel.: 0951 503-12701 kinderklinik@sozialstiftung-bamberg.de
Michaela Kaim Tel.: 0951 503-12701 kinderklinik@sozialstiftung-bamberg.de

Unsere Sprechstunden

Montag bis Donnerstag 10:30 bis 11:45 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr  
Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr