Zu den Inhalten springen

Unser Traum ist wahr geworden: der Sinnesgarten Antoni

field_image_alt_text

Im Antonistift ist für die Bewohnerinnen und Bewohner ein Garten entstanden. Aber nicht irgendein Garten. Es ist ein Garten entstanden, wie ihn sich unsere Bewohner vorstellen, wie sie ihn von früher kennen. Ein echter „Lebensweltgarten“ also.

Deshalb wurden die Bewohner aktiv in die Planungen einbezogen. Möglich machte dies eine Kooperation mit der Hochschule Coburg. Studierende der Studiengänge Innenarchitektur und Soziale Arbeit unterstützten uns dabei. Sie haben Instrumente entwickelt, die älteren Menschen helfen, ihre ganz persönlichen Vorstellungen von einem Garten zu konkretisieren und miteinander abzustimmen.

Wenn Sie den Sinnesgarten Antoni unterstützen möchten...

  • Kontoverbindung:
    Sparkasse Bamberg
    BLZ 770 500 00, Kto. 20313
    Betreff: Sinnesgarten Antoni