Zu den Inhalten springen

Ambulante neurologisch-neurochirurgische Rehabilitation

Ganzheitliche ambulante Rehabilitation in vertrauter Umgebung

Das saludis Konzept der ganzheitlichen ambulanten neurologischen Rehabilitation richtet sich an Menschen mit Erkrankungen des peripheren und zentralen Nervensystems sowie nach operativen Eingriffen an Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven. Die ganzheitliche Therapie ermöglicht Ihnen, krankheitsbedingt verlorene Funktionen und Fähigkeiten sowie Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wiederzugewinnen. In unserem integrativen Konzept ergänzen sich medizinisch-rehabilitative Verfahren mit eigenem Bewegungsbad, Alltagstraining in eigener Therapiewohnung und Lehrküche sowie umfassender Gesundheitsschulung. Oberstes Ziel der Rehabilitation ist die Rückkehr unserer Patienten in ein weitestgehend selbstständiges familiäres, gesellschaftliches und berufliches Leben.

Vorteile der ambulanten neurologischen Rehabilitation – Hilfe zur Selbsthilfe

  • Wohnortnähe
    Die teilstationäre Behandlung umfasst das gesamte Angebot der vollstationären  Rehabilitation  mit Alltagsaktivitäten und Übernachtung zu Hause. So können Sie neu erworbene Fähigkeiten und Hilfsmittelgebrauch sofort im gewohnten Lebensumfeld und Alltag erproben.
  • Ganzheitliches Therapiekonzept
    Zur Wiederherstellung Ihrer krankheitsbedingt verlorenen Fähigkeiten steht ein multidisziplinäres Team aus erfahrenen Neurologen, Neuropsychologen, Gesundheitspflegern, Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten, Logopäden, Sozialpädagogen und Ernährungsberatern bereit.
  • Intensive individuelle Behandlung
    Aufgrund Ihres Krankheitsbildes, Ihrer allgemeinen Belastbarkeit und der persönlichen Lebenssituation wird ein individueller Therapieplan über 4-6 Stunden täglich erstellt. Gemeinsam mit Ihnen werden die Rehabilitationsziele festgelegt und der Therapieplan der funktionalen Verbesserung während der Behandlung angepasst. Ziel ist immer auch die Verbesserung Ihrer allgemeinen körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit (Fitness).
  • Ärztliche Betreuung
    Neben der Versorgung durch unsere Fachärzte bleiben Sie in der Betreuung durch Ihren behandelnden Arzt am Heimatort oder Ihren Operateur und haben gleichzeitig die Sicherheit unseres nahegelegenen Klinikums am Bruderwald. Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen stationären Rehabilitationsverfahren.

Die Rehabilitation findet ganztägig von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 14:30 Uhr im landschaftlich ausgesprochen reizvoll und ruhig gelegenen Klinikum am Michelsberg statt und dauert in der Regel drei bis fünf Wochen.
Im Anschluss ist die ambulante Weiterbehandlung (ggf.bei Ihrem vertrauten Therapeuten) am gleichen Ort in ergotherapeutischer, krankengymnastischer oder logopädischer Praxis möglich.

Indikationen und Antragstellung

Das sogenannte AHB-Verfahren (Anschlussheilverfahren) umfasst medizinische Leistungen zur Rehabilitation unmittelbar oder bis spätestens zwei Wochen nach der Behandlung im Akutkrankenhaus z.B. auf der Schlaganfallstation.
Die Beantragung erfolgt noch während der Krankenhausbehandlung durch den behandelnden Arzt/Sozialdienst. Darüberhinaus kann bei Ihrem Kostenträger, z.B. der Krankenkasse, auch aus weiteren medizinischen Gründen eine ambulante neurologische Rehabilitation beantragt werden.

Grundsätzlich muss die Reha-Maßnahme vor Beginn durch den zuständigen Kostenträger (Krankenkasse, Rentenversicherung oder Unfallversicherung) bewilligt werden. Unser Team saludis.Die ambulante Reha berät Sie hierzu gerne.

Eine ambulante neurologische Rehabilitation kommt für Patienten mit folgenden Krankheitsbildern in Frage:

  • nach Schlaganfall
  • nach extra- oder intrakranieller Hirngefäßoperation (z.B. Carotis-OP)
  • nach Gehirnblutung
  • nach Gehirnverletzung
  • nach Operation an Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven
  • nach entzündlichen Hirn- oder Nervenerkrankungen (z.B. Meningitis)
  • bei Parkinson Syndrom
  • bei Multipler Sklerose
  • bei Lähmungen unterschiedlicher Ursache
  • bei Muskelerkrankungen
  • bei neurologischen Schmerzsyndromen
  • bei Hirnleistungsstörungen
  • bei Gesichtsfeldstörungen

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Hermann Weber
Facharzt für Neurologie
Chefarzt Ambulante neurologische Rehabilitation

Dr. med. Anja Kreller
Fachärztin für Neurologie
Oberärztin

Anmeldung
Tel.: 0951 / 503 22550
Fax: 0951 / 503 22559
E-Mail: info@saludis.de

Antragstellung

Haben Sie Fragen zur Antragstellung? Unsere Verwaltungsfachkraft berät Sie gerne unter

Tel.: 0951 / 503 22550
E-Mail: sozialdienst@saludis.de