Zu den Inhalten springen

Klinik und Praxis für Radioonkologie und Strahlentherapie

field_image_alt_text

In der Klinik und Praxis für Radioonkologie und Strahlentherapie im Klinikum am Bruderwald wenden wir schon seit 1989 ionisierende Strahlung - immer wieder auf dem neuesten Stand der Technik - zur Therapie von Krebserkrankungen sowie schmerzhaften oder hyperproliferativen gutartigen Erkrankungen an.

Die Strahlentherapie ist wie die Chirurgie eine lokal wirksame Behandlung und zusammen mit der Chirurgie und Chemotherapie eine der drei wichtigen Säulen der Krebsbehandlung. Die moderne komplexe Bestrahlungsplanung sowie hochmoderne Bestrahlungsgeräte ermöglichen uns dabei heutzutage eine individuelle, äußerst präzise und effektive Therapie. Die durch die Strahlentherapie gefürchteten Nebenwirkungen können so deutlich reduziert oder ganz vermieden werden.
 
Durch unsere enge Verknüpfung im Klinikum sowie Kooperation im von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrum Bamberg, die eigene Radioonkologische Bettenstation und die überschaubare Größe unserer Abteilung ist es uns möglich, keinen unserer Patienten als „Behandlungsfall“, sondern jeden als uns anvertrautes Individuum zu sehen. Alle Therapien werden in den Tumorkonferenzen zusammen mit den Experten anderer Fachrichtungen (z.B. Gynäkologie, Urologie, Chirurgie, Orthopädie) zur Findung und Festlegung der jeweils optimalen Therapie – unter Berücksichtigung der aktuellen Leitlinien – besprochen. Für die Patienten mit Tumoren im Gehirn oder der Wirbelsäule haben wir zusammen mit der Neurologie und Neurochirurgie im Hirntumorzentrum Bamberg eine wöchentliche Ambulanzsprechstunde. Die Patienten stellen sich hier vor und werden von den drei Experten persönlich beraten.
 
Eine Krebserkrankung bedeutet meist einen schwerwiegenden Einschnitt ins Leben. Unser gesamtes Team hilft mit, die damit verbundenen psychischen und sozialen Probleme wahrzunehmen und auch unter Einbeziehung unserer Psychoonkologen und des Sozialdienstes unseres Beratungszentrums (Thema Schwerbehinderung, Anschlussheilbehandlung, häusliche Betreuung) zu lösen.
 
45 bis 50% aller Krebskranken können heute geheilt werden. Von den geheilten haben etwa 50 bis 60% im Rahmen der auf Heilung abzielenden Erstbehandlung eine Strahlentherapie oder kombinierte Strahlenchemotherapie erhalten. Bei den Patienten, die keine Heilung mehr erreichen können, erzielen wir mit der Strahlentherapie bei etwa 90% eine Linderung der Symptome.

Kontakt

Klinik und Praxis für Radioonkologie und Strahlentherapie

Chefärztin
Priv.-Doz. Dr. med. Antje Fahrig

Buger Str. 80
96049 Bamberg

Tel.: 0951 503-12920
Fax: 0951 503-12909

E-Mail: strahlentherapie@sozialstiftung-bamberg.de