Zu den Inhalten springen

Medizinische Schwerpunkte

Die Behandlung in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie deckt das gesamte Spektrum psychiatrischer und Schwerpunkte der psychosomatischen Krankheitsbilder ab. Patienten mit akuten Lebenskrisen, Belastungs- oder Anpassungsstörungen, mit affektiven Erkrankungen wie Depressionen oder Manien, Patienten mit Psychosen wie etwa Schizophrenien oder entgleisten Persönlichkeitsstörungen oder Abhängigkeitserkrankungen finden in akutpsychiatrischen und störungsspezifischen Spezialstationen Hilfe. Die akutpsychiatrischen Intensivstationen sind gezielt mit weiterführenden Schwerpunktstationen und mit tagesklinischen und ambulanten Angeboten vernetzt.

Betroffene mit Lebenskrisen, seelischen Traumata, mit chronischen Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen, Störungen von Schlaf- und Vigilanz, somatoformen Störungen, chronischen Schmerzen oder Störungen der Persönlichkeit und des Essverhaltens erhalten individuelle psychotherapeutische Hilfe. Hierzu bieten wir psychotherapeutische und psychosomatische Spezialstationen im Klinikum am Michelsberg und Klinikum am Bruderwald an.

Patienten mit Alterserkrankungen wie Demenzen oder Depressionen finden ein im weiteren Umfeld einmaliges, weil interdisziplinäres Diagnose- und Therapieangebot vor. Gemeinsame stationäre Versorgungsangebote des Schwerpunkts für Gerontopsychiatrie mit der Klinik für Geriatrie und der Klinik für Neurologie gewährleisten fachübergreifende medizinische Hilfe. Eine gerontopsychiatrische Intensivstation ist auf die Behandlung schwerer, psychiatrischer Alterserkrankungen ausgerichtet.

Alle genannten und andere seelische Erkrankungen behandeln wir mittels erprobter und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erweiterten Behandlungsstrategien. Im Sinne einer integrierten Versorgung werden stationäre Behandlungen über tagesklinische Angebote bis hin zur ambulanten Versorgung chronischer und schwer therapiebarer Erkrankungen in der Institutsambulanz angeboten. Überregionale Bedeutung für akut erkrankte und therapieresistente Patienten hat der Schwerpunkt Neurostimulation und biologische Therapieverfahren. Gezielt werden hier biologische Behandlungsmethoden wie die transkranielle Magnetstimulation, Elektrokonvulsionstherapie, Lichttherapie, Aktivierungstherapie oder Wachtherapie eingesetzt.

Die Klinik betreibt ein umfangreiches psychologisches Servicezentrum mit differenzierten testpsychologischen sowie psychotherapeutischen Leistungen, einen großen sozialpädagogischen Bereich, einen Schwerpunkt für Musiktherapie und eine, auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse arbeitende Physio- und Bewegungstherapie, sowie ein großes Servicezentrum für Ergotherapie mit zentralen und stationsbezogenen Therapieangeboten. Eine Bäderabteilung, zwei Sport- und Fitnessbereiche mit großer Sporthalle vervollständigen das Angebot einer ganzheitlichen Behandlung und Körper- und Seele verbindenden Psychiatrie.

Sonderleistungen erfolgen für Patienten mit US-amerikanischem Hintergrund. Für diese bieten englischsprachige Therapeuten ein spezielles Therapieprogramm an.

Ein interdisziplinärer Schwerpunkt der Psychiatrie ist die psychoonkologische Liäson- und Konsiliarpsychiatrie des Klinikum am Bruderwald. Patienten mit Krebserkrankungen werden hier von hierfür qualifizierten Therapeuten betreut.

Die Patienten im Klinikum am Michelsberg befinden sich in einem hochmodernen und lichten Klinikbau im Zentrum klösterlicher Architektur und Gartenanlagen im Status eines UNESCO Welterbes. Jegliche Technik der modernen medizinischen Diagnostik ist hier oder im nahegelegenen Klinikum am Bruderwald vorhanden. Das Therapiekonzept und die Räumlichkeiten sind perfekt auf die Bedürfnisse seelisch erkrankter Patienten abgestimmt.