Zu den Inhalten springen

Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Die Behandlung in der psychiatrischen Institutsambulanz ist gemäß des gesetzlichen Auftrages auf diejenigen Patienten ausgerichtet, die wegen Art, Schwere und Dauer der Erkrankung der Betreuung durch ein multiprofessionelles Team bedürfen und von anderen Versorgungsangeboten nicht erreicht werden.

Unser Angebot richtet sich dabei vor allem an chronisch psychisch Kranke, an Kranke, die notfallmäßig Hilfe suchen, und auch an ältere Menschen, die allein, bei ihrer Familie oder im Heim leben.

Unsere Institutsambulanz besteht aus einem multiprofessionellen und hochqualifizierten Team von Ärzten, Psychologen, Fachpflegekräften, Sozialpädagogen und Ergotherapeuten.

Wie sind die Zugangsmöglichkeiten in die PIA?

  • Patienten benötigen die Versicherungskarte und einen Überweisungsschein des Haus- oder Facharztes. Diese müssen zu jedem Quartalsbeginn vorgelegt werden.

Wer kann sich noch an die Ambulanz wenden?
Angehörige von psychisch Kranken, die Rat und Unterstützung benötigen, niedergelassene Ärzte, Psychologen oder Beratungsstellen, die fachlichen Rat einholen wollen.

Datenschutz
Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzgesetz und der ärztlichen und therapeutischen Schweigepflicht, vertraulich behandelt.

Einzugsgebiet
Unser Einzugsgebiet erstreckt sich auf Stadt und Landkreis Bamberg sowie Stadt und Landkreis Forchheim.

Weitere Informationen

Kontakt

Sozialstiftung Bamberg
Klinikum am Michelsberg
Psychiatrische Institutsambulanz

St.-Getreu-Str. 18
96049 Bamberg

Tel.: 0951 503-24551
Fax: 0951 503-24559

E-Mail: pia@sozialstiftung-bamberg.de
Internet: www.sozialstiftung-bamberg.de