Zu den Inhalten springen

Musiktherapie

Aktives Musizieren in der Einzel- oder Gruppentherapie bietet die Möglichkeit, auf nichtsprachlicher Ebene Zugang zu den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen zu finden und spielerisch mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Meist erfolgt dies als freie Gruppen- oder Einzelimprovisation, die später reflektiert wird. Aber auch das gemeinsame Singen selbst ausgewählter Lieder oder das Hören ausgewählter Musikstücke kann therapeutisch wirksam sein.

Für die Musiktherapie stehen eigene Behandlungsräume mit immer größer werdendem Instrumentarium zur Verfügung. Kleinere, transportable Rhythmusinstrumente kommen zudem direkt auf den Stationen zum Einsatz.