Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht

Sportmedizinischer Testtag mit Inthy Deansavan in Bamberg am 4.3.2014

 

Gestern konnten wir Inthy hier in Bamberg willkommen heißen.
Nach Interview mit dem Fränkischen Tag und Fototermin ging es erstmal zum Kardiologen. Dr. Paul Zimmermann führte im Rahmen der großen sportmedizinischen Untersuchung, analog wie wir sie bei den Nationalkadersportlern durchführen, eine Ultraschalluntersuchung des Herzens durch. Danach folgten EKG, Laboruntersuchung und die orthopädische – allgemeinmedizinische Untersuchung durch Prof.Schöffl.
Alles gut – alles gesund, und losgehen konnte es mit dem aktiven Part.
Zunächst Spiroergometrie auf dem Fahrrad zur Ableitung eines Belastungs-EKG und Bestimmung der Trainingsschwellen. Im Folgenden erklärte unsere Trainingswissenschaftlerin Fr.Julia Emmler Inthy die spezifischen Inhalte des Trainingsplanes und gab wichtige Tipps zum Wettkampf. Dann ging es zur Schwimmanalyse ins Bambados. Julia machte Technikanalysen, Inthy lernte seinen Neoprenanzug kennen und musste ein Techniktraining absolvieren. Gerade das Schwimmen wird schwierig für Ihn werden. Zum Training steht ihm nur ein Hotelpool zur Verfügung, der ist zwar 30 m lang, aber hat eine Kurve! Somit bleibt uns nur der Ngam Ngum Stausee in Laos. Ca. 1.5 Stunden von Vientaine entfernt ist er ein großer Stausee der Strom für die ganze Provinz liefert. Dahin muss Inthy nun alle 2 Wochen am Wochenende um zu trainieren. Abends um sieben ging es dann müde aber zufrieden retour zur ITB nach Berlin. Sicherlich konnten wir ihm ein Stück weiterhelfen, und wichtige Daten für die weitere Trainingsplanung bekommen.

Inthys und unser Dank geht an alle die hier mitgeholfen haben:
Fr.Inge Grasser, Fr.Julia Emmler, Hr.PD.Dr.Braun, Hr.Dr.Zimmermann, Hr.Dr.Steinbrückner, Fr. Lisa Hofmann, Fr.B. Dippold, Hr.L.Wilk, dem Team vom Fränkischen Tag und vielen anderen.

zurück zur Übersicht