Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht

Sportmedizin Bamberg coached ersten laotischen Sportler auf dem Weg zum Ironman.

3.86 km Schwimmen, 180.2 km Radfahren und ein Marathonlauf (42.195 km) das ist der Iron Man – der Langdistanz Triathlon. Erstmals fand er 1978 in Hawai statt. Dies ist das Ziel von Inthy Deansavan – Unternehmer aus Laos. Inthy lief 2013 seinen ersten Marathon in Singapore, schwimmen tut er allerdings nur in einem See oder Swimmingpool. Doch er will sich der Herausforderung stellen und vor allem seiner Tochter Inthira zeigen, dass man im Leben alles erreichen kann was man sich vornimmt. Und dass dies möglich ist hat er bereits beruflich gezeigt. Inthy wurde in einem Höhlenkrankenhaus der Phatet Lao während des Krieges im Dschungel von Nordlaos gebohren. Aufgewachsen in der Isoliertheit von Laos zu den Zeiten nach dem Vietnamkrieg kam er als Student nach Moskau. Dort endete mit der Perestroika die Unterstützung ausländischer Studenten, er kam ohne Abschluss zurück nach Laos. Er begann mit einem kleinen Essensstand für koreanisches Fondeu neben der Hauptstraße in Vientianne. Dann baute er das elterliche Haus um, und gründete mit Khop chai deu sein erstes Restaurant. Mittlerweile besitzt er Hotels, Restaurants und mit Green Discovery Laos die größte Outdoor Travel Agentur in Laos.

Unsere Wege kreuzten sich bereits 2002, als wir bei einer Kletterexpedition zusammen arbeiteten. Mittlerweile sind wir eng befreundet und er unterstützt unsere „Kinder- und Medizinhilfe Laos e.V.“ tatkräftig. Und somit war es schnell klar. Solch ein Ziel wie den Ironman kann man nicht einfach alleine in Angriff nehmen. Da steigen wir – als Sportmedizin Bamberg, natürlich mit ein und helfen. So wird in unsere Trainerin Julia Emmler trainingsmethodisch unterstützen, wir in medizinisch begleiten usw..

Dies werden wir hier dokumentieren – bleiben sie dran und warten sie auf Neues – vom spannenden Weg des ersten Laoten zum Ironman.

zurück zur Übersicht