Zu den Inhalten springen

Medizinische Schwerpunkte

Endoskopie

Unser chirurgisches Leistungsspektrum umfasst:

  • Unfallchirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Gelenkzentrum
  • Untere Extremitäten
  • Hand- und Fußchirurgie, Mikrochirurgie
  • Sportorthopädie-Sporttraumatologie-Sportmedizin
  • Unfallchirurgie der oberen Extremität
  • Kinderorthopädie
  • Rheumaorthopädie
  • Tumororthopädie
  • Septische Chirurgie

Dazu kommen noch Ambulante Operationen und die Unfallbegutachtung.

Für das tägliche Operationsprogramm sowie die ständige OP-Bereitschaft über 24 Stunden stehen 2 bis 3 aseptische OP-Säle zur Verfügung, davon ein hochaseptischer Saal ausschließlich für Gelenkeingriffe und Osteosynthesen. Weitere OP-Räume sind nach Bedarf abrufbar.
Alle minimal-invasiven und rekonstruktiven Operationstechniken stehen zur Verfügung, einschließlich der 3D-Navigation in der Wirbelsäulen-, Becken- und Gelenkchirurgie, ebenso wie Operationsmikroskope sowie alle modernen arthroskopischen Techniken.
Des Weiteren werden modernste bildgebende Diagnostikverfahren eingesetzt wie digitales Röntgen, 3D-Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) und Angiographie.
Eine effektive und moderne Labordiagnostik ist ebenso selbstverständlich wie eine umfangreiche Blutbank.
Dem Klinikum steht ein eigener Hubschrauberlandeplatz für den Krankentransport zur Verfügung.
Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ist als Überregionales Traumazentrum zertifiziert.